Egal, ob Sie ein kleines Unternehmen sind, das gerade erst anfängt, im Marketing Fuß zu fassen, oder ob Sie ein vollwertiges Unternehmen sind Marketing und Kreativabteilung können Sie von einem motivierten Marketingpraktikanten in Ihrem Team profitieren. Marketing-Praktikanten können Ihrem Team dabei helfen, eine Vielzahl von Einstiegsaufgaben zu bewältigen, die ansonsten erfahrene Teammitglieder zum Stillstand bringen könnten. Gleichzeitig ist es wichtig, ein Praktikum zu schaffen, das für beide Seiten von Vorteil ist, um sicherzustellen, dass sich Ihre Marketing-Praktikanten geschätzt und herausgefordert fühlen, anstatt sich als nicht anerkannte und schlecht bezahlte Hilfe zu fühlen.

Die Rekrutierung von Praktikanten für Qualitätsmarketing ist nicht so einfach wie die Einstellung eines College-Studenten, um die Aufgaben zu lösen, die Ihr Team nicht erledigen möchte. Ihre Marketing-Praktikanten sollten für Ihr Team eine wertvolle Bereicherung sein. Ebenso wichtig ist, dass die von Ihnen gemachten Erfahrungen lehrreich und wertvoll für ihre berufliche Entwicklung sind.

Nachfolgend beschreiben wir alles, was Sie zum Aufbau eines Marketing-Praktikumsprogramms benötigen, das für Ihr Team und Ihre neuen Praktikanten von gegenseitigem Nutzen ist.

Pflichten und Verantwortlichkeiten von Marketing-Praktikanten

Durch die Einstellung eines Marketing-Praktikanten kann Ihr Team aufgrund seiner spezifischen Ausbildung und Erfahrung in einer Vielzahl von Aufgaben und Funktionen unterstützt werden. In den meisten Fällen kann ein Marketing-Praktikant bei Aufgaben in einigen Kernbereichen helfen:

  • Administrative Aufgaben wie das Beantworten von Telefonen und E-Mails, die Dateneingabe und das Vorbereiten von Materialien für Präsentationen und Pitches.
  • Forschungsaufgaben wie Wettbewerbsanalyse, Stakeholder-Interviews, Marktforschung und Ermöglichung von Fokusgruppen.
  • Kommunikationsaufgaben wie interne und externe Kommunikation, Social Media Community Managementund Teilnahme an Messen und Veranstaltungen.
  • In einigen Fällen können kreative Aufgaben wie Grafikdesign, Verfassen von Inhalten und Fotografieren oder Videografieren übernommen werden, wenn die Ausbildung eines Praktikanten oder ein Hauptfach diese qualifiziert.

Ihre Marketing-Praktikumsaufgaben und -verantwortlichkeiten sollten in der von Ihnen veröffentlichten Stellenbeschreibung klar umrissen und während des gesamten Einstellungsprozesses mit Ihren Praktikanten besprochen werden.

Widerstehen Sie im Laufe des Praktikums dem Drang, Ihrem Praktikanten zu viel Verantwortung oder zu viele Aufgaben zu übertragen, egal wie kompetent sie auch erscheinen mögen. Beachten Sie bei der Einstellung eines Marketing-Praktikanten, dass er nur für eine bestimmte Zeitspanne (normalerweise ein Semester) da ist und dass seine Projekte und Aufgaben nach dem Praktikum auf ein anderes Mitglied Ihres Teams oder einen neuen Praktikanten übertragen werden müssen Frist endet.

Einstellung eines Marketing-Praktikanten: Bezahlte vs. unbezahlte Praktika

Denken Sie bei der Entscheidung, einen Marketing-Praktikanten einzustellen, daran, dass ein Praktikant keine Quelle für kostenlose Arbeitskräfte für geringfügige Aufgaben ist. In den meisten Fällen werden Sie sein gesetzlich vorgeschrieben Sie müssen Ihren Praktikanten mindestens einen Mindestlohn zahlen, und sie haben Anspruch auf den gleichen Schutz wie alle anderen Mitarbeiter.

Wenn Sie ein unbezahltes Praktikum anbieten möchten, gibt es bestimmte Regeln für die Art der Arbeit, die ein unbezahlter Praktikant ausführen kann und nicht:

  1. Das Praktikum ähnelt einer Ausbildung im Bildungsumfeld
  2. Die Erfahrung kommt dem Praktikanten zugute
  3. Der Praktikant verdrängt keine regulären Mitarbeiter, sondern arbeitet in verwandten Funktionen unter der Aufsicht des vorhandenen Personals
  4. Der Arbeitgeber, der die Ausbildung durchführt, hat keinen unmittelbaren Vorteil aus den Tätigkeiten des Praktikanten, und gelegentlich kann seine Tätigkeit tatsächlich beeinträchtigt werden
  5. Es gibt keine Garantie für einen Arbeitsplatz zum Abschluss des Praktikums
  6. Beide Parteien verstehen, dass der Praktikant nicht für das Praktikum bezahlt wird, sondern möglicherweise eine Bildungsgutschrift erhält

Aufgrund dieses gesetzlichen Schutzes für unbezahlte Praktikanten ist ein bezahltes Praktikum häufig eine bessere Option für den Arbeitgeber und den Praktikanten - Sie als Arbeitgeber erhalten die Hilfe einer zusätzlichen Hand für Ihr Team, um die Arbeit aufzunehmen, und der Praktikant hat sie die Gelegenheit für eine bezahlte Ausbildung am Arbeitsplatz und wertvolle Erfahrungen in ihrem Wahlbereich.

Wichtige Erkenntnisse aus dem Marketing-Praktikum

Wenn Sie einen Marketing-Praktikanten einstellen, sollten Sie Ihre Stellenbeschreibung genau wie bei jedem anderen Mitarbeiter umreißen. Ihr Praktikant ist nicht als umfassende Unterstützung für Ihr Team gedacht. Geben Sie an, mit welchen spezifischen Aufgaben sie beauftragt werden und was sie von einem Marketingpraktikum als Haupttätigkeit mitnehmen möchten. Ein Marketingpraktikant mit Spezialisierung auf Kreativ- und Grafikdesign möchte beispielsweise sein Repertoire um Strategie, Marketingautomatisierung und Kontoverwaltung erweitern.

Ihre Praktikanten, insbesondere bezahlte Praktikanten, sollten in der Lage sein, Projektaufgaben zu übernehmen und zur Wertschöpfung für Ihre Marketinginitiativen beizutragen. Ihre Praktikanten sollten nicht nur erwarten, Marketing-Taktiken und -Unterstützung zu erlernen, sondern auch bereit sein, ein bisschen von allem auszuprobieren. Für viele Studenten ist ein Praktikum auch ihre erste Berufserfahrung, daher sollten sie darauf vorbereitet sein, mit professionellem Verhalten und angemessenem Büroverhalten zu arbeiten.

Neben den neuen Branchenkenntnissen, -interessen und -kenntnissen sollten Ihre Praktikanten auch zu Ihren größten Anwälten werden. Wenn sie sind StudentenSie können Ihr Programm wahrscheinlich anderen potenziellen Praktikanten empfehlen und ihre positiven Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen mit anderen teilen, wenn sie auf den Campus zurückkehren.

Marketing-Praktikanten können Ihrem Team auch neue, frische Ideen bringen, die auf den aktuellen Marketing-Praktiken oder auf ihren Kursarbeiten basieren. Behandeln Sie sie daher mit Respekt und unterhalten Sie sich regelmäßig darüber, was sie im Unterricht lernen und ob es angewendet werden kann oder nicht dein Geschäft. Auf diese Weise haben Sie nicht nur ein für beide Seiten vorteilhaftes Praktikum geschaffen, sondern auch eine echte Win / Win-Situation.

AUTOR
Profilbild
Kim Anker

Verwandte Artikel