Was ist Omnichannel-Marketing?

Omnichannel-Marketing gewinnt für Unternehmen unabhängig von ihrer Nische zunehmend an Bedeutung. Es ist jedoch besonders relevant für den Einzelhandel und den E-Commerce-Sektor. Untersuchungen des Target Marketing Magazine zeigen dies 74% der Vermarkter In der Einzelhandels- / E-Commerce-Nische ist ihnen Omnichannel-Marketing wichtig. Und es ist leicht zu verstehen, warum.
Omnichannel-Marketing ermöglicht eine stärkere Personalisierung, was wiederum das Kundenerlebnis verbessert. Sie werden heutzutage viel über Customer Experience (CX) hören, da es für die Verbraucher immer wichtiger wird. In der Tat, nach Recherchen von Ipsos, CX ist der Hauptgrund, warum sich Kunden für den Kauf bei einer Marke entscheiden. Darüber hinaus kann eine konsequente Omnichannel-Marketingstrategie einen erheblichen Unterschied zum Geschäftsergebnis bewirken. Untersuchungen von WorldPay zeigt, dass Omnichannel-Konsumenten bis zu 300% mehr ausgeben als normale Konsumenten.

Omnichannel-Marketing-Definition

Die Definition des Omnichannel-Marketings ist:
„Eine kanalübergreifende Marketingdisziplin, die die Bereitstellung von Inhalten über verschiedene Marketingkanäle hinweg so ausrichtet, dass sie nahtlos und konsistent ist inhaltliche Erfahrungen über die Reise des Käufers und darüber hinaus. "

Omnichannel - Marketing erkennt an und berücksichtigt die Tatsache, dass der moderne Kunde nicht mehr auf eine einzige Plattform beschränkt ist und daher bestrebt ist, den Kunden ein reibungsloseres Einkaufserlebnis zu bieten, unabhängig von dem Kanal, der Plattform oder der Phase der Reise des Käufers.
Heutige Käufer kaufen an mehr als einem Ort. Es kann von ihrem Laptop, ihrem Mobilgerät oder in einem Geschäft sein. Oft nutzen Verbraucher eine Kombination dieser Kanäle, um einen Kauf zu tätigen. Zum Beispiel werden sie online gehen, um die Preise zu recherchieren und das Produkt dann in einem Ladengeschäft abholen. Unabhängig davon, welche Kanäle der Verbraucher nutzt, erwartet er ein integriertes Erlebnis.
Ein Beispiel wäre ein neuer Kunde, der sich über ein Smartphone für etwas anmeldet und dann über seinen Laptop auf sein neues Konto zugreifen möchte, um die Transaktion abzuschließen. Aufgrund des Omnichannel-Shoppings ist es nicht erforderlich, dass sich ein Kunde für mehrere Konten anmeldet. Dies schafft eine nahtlose Erfahrung und erspart dem Kunden, sich separat mit verschiedenen Kanälen anzumelden.
Aufgrund der Art und Weise, wie Verbraucher jetzt einkaufen, erwarten sie ein integriertes Erlebnis in jeder Phase der Customer Journey. Hier kommt das Omnichannel-Marketing ins Spiel.

Omnichannel-Lösungen

Mit dem wachsenden Bedarf an nahtlosen Einkaufserlebnissen suchen Vermarkter zunehmend nach effektiven Omnichannel-Lösungen. Ein Teil der Antwort darauf ist die Einführung automatisierter Marketingplattformen.
Mit diesen Plattformen können Unternehmen ihre alltäglichen, sich wiederholenden Aufgaben automatisieren und über eine Vielzahl von Kanälen effektiver vermarkten. Diese Lösungen können in vielerlei Hinsicht beim Übergang zum Omnichannel-Marketing hilfreich sein:

Verbesserte Kundeninteraktion und Kundenansprache

Mithilfe der Datenanalyse können Sie E-Mails personalisieren und Nachrichten erstellen, auf die Ihre Kunden mit höherer Wahrscheinlichkeit reagieren. Zum Beispiel ist es wahrscheinlich, dass Sie Kunden haben, die eine Weile nicht bei Ihnen gekauft haben. Sie können sie mit bestimmten Nachrichten ansprechen oder ihnen Informationen zu Produkten senden, von denen Sie wissen, dass sie für sie von besonderem Interesse sind.
Im Vorfeld von Großveranstaltungen wie dem Black Friday konnten Sie in regelmäßigen Abständen Nachrichten verschicken, die vor dem großen Verkaufsdatum für Aufregung und Vorfreude sorgten. Wie im vorherigen Beispiel können Sie die E-Mails mithilfe der Datenanalyse an bestimmte Kunden anpassen.

Ermöglichen der Verfolgung mehrerer Geräte

Mit einer automatisierten Marketing-Software können Sie Ihre Kunden erreichen, egal welches Gerät sie verwenden. Sie können dann sehen, wo sie sich auf der Customer Journey befinden, und über mehrere Kanäle effektiv mit ihnen kommunizieren.

Reduzierung der Aufgabe des Korbs

Omnichannel-Marketinglösungen eignen sich auch zur Bekämpfung der Aufgabe des Einkaufskorbs. Korbverlassenheit liegt bei fast 70%. Manchmal werden Kunden abgelenkt oder haben sich nicht entschieden, ob sie mit dem Kauf fortfahren möchten. In diesem Fall können Sie eine E-Mail senden, um sie sanft zu veranlassen, zu Ihrer Website zurückzukehren. Oder Sie können sie über ihre Social Media-Kanäle oder per Text erreichen.

Wrap-Up

Omnichannel-Marketing kommt Kunden, Unternehmen und Marketingfachleuten zugute. Kunden genießen ein nahtloses Erlebnis und Unternehmen gewinnen eine verbesserte Kundenbindung und Umsatz.
Während sich die Art und Weise, wie Kunden mit Marken interagieren, weiterentwickelt, wird der Bedarf an Marken, sich in Richtung Omnichannel-Marketing zu bewegen, steigen. Dies bedeutet, dass Vermarkter Omnichannel-Lösungen einführen müssen, die ihre Kunden besser bedienen können.
Um herauszufinden, wie das Marketing-Automatisierungssystem von SharpSpring Ihre Marketingbemühungen steigern und personalisierte Kampagnen erstellen kann, Besuchen Sie unsere Website oder fordern Sie eine Demo an.

Sind Sie bereit, Marketing-Automatisierung in Aktion zu sehen?

Vereinbaren Sie noch heute eine personalisierte SharpSpring-Live-Demo.

Planen Sie meine Demo