Verwenden mehrerer Social Media-Kanäle für Ihr Unternehmen

In der heutigen Welt des Online-Marketings hat sich das Engagement in sozialen Medien zu einem Schlüsselfaktor für die Steigerung der Markenbekanntheit und der Konversionsraten entwickelt. Wenn Ihre Social-Media-Konten nicht genügend Engagement generieren, kann dies zu Problemen für Ihr Unternehmen führen.

Definition des Engagements für soziale Medien

Neben Facebook gibt es viele Social-Media-Kanäle, die Sie nutzen können, um das Marken-Engagement zu verbessern. Durch die Verwendung verschiedener Social-Media-Plattformen können Sie die Bekanntheit steigern, das Engagement steigern und den Traffic auf Ihre Website steigern. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie lernen, mehrere Konten in mehreren Social Media-Kanälen zu verwenden und zu verwalten.

Es gibt verschiedene Aspekte für die ordnungsgemäße Verwaltung von Social Media-Konten, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie eine Strategie entwickeln. Erstens, wo hängt Ihr Publikum gerne online ab? Wenn Ihre Bevölkerungsgruppe älter ist, sind sie auf Facebook wahrscheinlich aktiver, auf Social-Media-Kanälen wie Snapchat jedoch weniger aktiv. Wenn Ihre Zielgruppe jedoch Gen Z ist, sind sie mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Snapchat, TikTok und Instagram aktiv.

Nachdem Sie die Demografie Ihrer Zielgruppe berücksichtigt haben, denken Sie an Ihre Marke. Welche Social Media-Plattformen präsentieren Ihre Produkte oder Dienstleistungen am besten? Instagram ist eine großartige Plattform für das Posten von ästhetisch ansprechenden Bildern und Videos, mit denen sich Ihre Follower beschäftigen können. Sie können die Plattform auch verwenden, um Geschichten zu posten und live zu gehen, was eine persönliche Note hinzufügen kann.

Wenn Sie ein regionales, nationales oder internationales Unternehmen führen, müssen Sie lernen, wie Sie mehrere Social-Media-Konten verwalten. Dies bedeutet, dass selbst wenn Sie nur zwei Standorte in zwei verschiedenen Städten haben, beide Standorte ihre eigenen Social Media-Konten benötigen. Dies zu tun scheint eine Menge Arbeit zu sein, aber es lohnt sich, weil es hilft, Ihren Kundenkreis innerhalb der lokalen Gemeinschaft aufzubauen.

Sie können auch einen Social-Media-Manager beauftragen, alle von Ihnen erstellten Konten zu verwalten. Wenn Sie sich fragen, wie Sie mehrere Social-Media-Konten für Unternehmen verwalten können, können Sie dies selbst erledigen oder jemanden beauftragen, dies für Sie zu tun. Nicht jeder weiß, wie man Social-Media-Konten verwaltet. Wenn Sie der Meinung sind, dass das Erlernen dieser wertvollen Fertigkeit zu viel Zeit in Anspruch nimmt, können Sie leicht einen erfahrenen Social Media Manager oder ein Social Media Management-Unternehmen finden, das sich um diese Aufgabe kümmert.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Social-Media-Kanäle selbst zu verwalten, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  • Schreiben Sie Ihre Social-Media-Strategie auf. Ganz gleich, ob Sie alles selbst erledigen oder ein Team von Social-Media-Experten eingestellt haben, es ist wichtig, auf der Marke zu bleiben. Es kann schwierig sein, auf der Marke zu bleiben, wenn Sie keine gut geplante Strategie haben. Ihre Social-Media-Strategie muss Richtlinien, Verfahren und einen detaillierten Styleguide enthalten, den jeder im Team befolgt.
  • Implementieren Sie Social-Media-Software. Wenn Sie Inhalte haben, die Sie über mehrere Social-Media-Kanäle veröffentlichen möchten, ist es am besten, eine Art Social-Media-Software zu haben, die Cross-Posts für Sie bereitstellt.
  • Erstellen Sie einen Kalender. Ein redaktioneller Kalender kann bei der Erstellung von Inhalten viel bewirken. Dies spielt in der Strategie eine Rolle und stellt sicher, dass Sie immer zum richtigen Zeitpunkt etwas zu posten haben. Es kann Ihnen auch dabei helfen, inhaltliche Lücken und verpasste Gelegenheiten zu lokalisieren.
  • Behalte die Aktivität im Auge. Engagement ist der wichtigste Faktor bei der Verwaltung von Social-Media-Konten. Die Anzahl der Follower spielt keine Rolle, wenn sie in Ihren Posts nicht aktiv sind. Unternehmen erzielen bessere Ergebnisse und höhere Conversion-Raten mit kleineren, aktiveren Follow-ups. Beachten Sie die Art von Inhalten, mit denen sich Ihr Publikum am meisten beschäftigt, und geben Sie ihm mehr davon.
  • Neubewertung. Hören Sie nie auf, Ihre Social-Media-Kanäle und deren Leistung zu analysieren. Wenn jetzt etwas funktioniert, funktioniert es in Zukunft möglicherweise nicht mehr so ​​gut. Es ist wichtig, den Trends immer einen Schritt voraus zu sein und Ihre Social-Media-Strategie bei Bedarf anzupassen.

SharpSpring, Inc. ist ein Marketing-Automatisierungsunternehmen, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Social-Media-Kanäle optimal zu nutzen. Für weitere Informationen oder um eine Demo anzufordern, besuchen Sie unserer Website registrierung.

Sind Sie bereit, Marketing-Automatisierung in Aktion zu sehen?

Vereinbaren Sie noch heute eine personalisierte SharpSpring-Live-Demo.

Planen Sie meine Demo