Personalisierte Marketing-Kampagnen mit Käufer-Personas

On Demand Webinar
Luftdatum: 
1 März 2017

Dauer: 1 Stunden
Zack Pawlosky
Bryan Tobin

Nutzen Sie Käufer-Personas für personalisierte Marketing-Kampagnen

Personalisierte Marketingkampagnen mit Käuferpersonen geht es darum, Ihre Kunden zu kennen, ihre Schmerzpunkte zu identifizieren und ihnen die Geschichten zu erzählen, die sie durch den Marketing-Trichter bewegen.

In diesem Webinar erläutert der SharpSpring-Partner Candeo Creative, wie wichtig es ist, Käuferpersönlichkeiten in Ihrer Marketing-Automatisierungsplattform zu verwenden. Das Webinar behandelt auch, warum Sie Personas für personalisierte Marketingkampagnen benötigen, um direkt mit verschiedenen Kundentypen zu sprechen und super-personalisierte Inhalte zu senden, die konvertiert werden.

Schauen Sie sich das Webinar an:

  • Drei Beispiel-Kundenreisen sorgfältig auf personas entworfen
  • Wie Marketing-Automatisierung liefert Ergebnisse für alle Preis Punkte - von $ 5 bis $ 5 Millionen
  • Warum die Verwendung von CRM und Marketing-Automatisierung ist die beste Maßnahme für Kampagnenerfolg
Besondere Presenters:
Image

Zack Pawlosky

Candeo Creative

Zack Pawlosky bringt jahrelange Erfahrung in Marketing, Werbung, Branding und Web-Entwicklung mit lokalen, regionalen und nationalen Marken. Er wurde als einer der 3 Overachievers unter 30 im Bundesstaat Wisconsin anerkannt und er hat zahlreiche Auszeichnungen für seine unternehmerischen und Marketing-Fähigkeiten gewonnen.

Image

Bryan Tobin

Schulung und Usability Manager - SharpSpring

Als Usability Manager ist Bryan verantwortlich für die Erstellung von Inhalten, um Benutzern dabei zu helfen, das Beste aus SharpSpring herauszuholen. Dazu gehört auch die Aufrechterhaltung des Support-Forums und die Erstellung von Lehr- "How to" -Videos. In Zusammenarbeit mit Marketing, Support und Entwicklung arbeitet Bryan für jeden Anwender ein beispielhaftes Erlebnis.

Keine Zeit zu sehen Lesen Sie die vollständige Transkript hier.

 

Bryan: Lass uns weitermachen und loslegen. Also, jeder, du kannst meinen Bildschirm sehen. Das ist Bryan Tobin. Ich bin hier bei SharpSpring im Produktteam. Und wir werden von Zack begleitet. Er ist der Präsident von Candeo Creative. Er ist einer unserer SharpSpring-Agenturpartner. Zack wird heute den größten Teil der Präsentation leiten. Und natürlich werden wir, wie der Titel schon sagt, persönlich, und ich kann nicht aufhören, dieses Lied in meinem Kopf zu hören: "Lass uns persönlich werden." Und von dort aus werden wir natürlich weitermachen.

Bryan: Also, bevor wir anfangen, werde ich einfach loslegen. Wer ist hier? Wir haben also bestehende SharpSpring-Agenturpartner, einige Agenturen, die SharpSpring möglicherweise als Werkzeug für sie betrachten. Wir sind natürlich eine Marketing-Automatisierungsplattform, mit der Unternehmen verstehen, wer sich auf ihrer Website befindet, und dann Nachrichten bereitstellen, die ihre Besucher sowohl überzeugen als auch fesseln. Und dann haben wir auch noch interne Marketingfachleute in der Leitung. Aufgeregt, euch alle hier zu haben. Das nächste ist, wissen Sie, warum sind wir hier? Was sollen wir hier lernen? Was wir heute wollen, ist, dass wir uns auf diese Idee von Käuferpersönlichkeiten konzentrieren und wie sie unser Marketing tatsächlich ein bisschen effektiver für unser Publikum machen können. Was wirklich cool ist, ist, dass wir Zack hier haben, der wiederum ein Agenturpartner ist und ein reales Beispiel dafür hat, wie die Verwendung von Personas einem seiner Kunden geholfen hat, mit dem er zusammengearbeitet hat. Und wir werden eine Art Storytelling-Sitzung verwenden und durchgehen, wie er diese Ergebnisse erzielt hat, indem er nicht nur unser Tool verwendet, denn es ist, wissen Sie, die Hälfte davon ist das Tool, das Sie nutzen, aber die andere Hälfte Was halten Sie von diesem Tool? Es ist also eine Art Zacks Strategie, wie er Marketingautomatisierung und Personas einsetzt, um seine Ziele zu erreichen.

Bryan: Wenn Sie schon einmal an einem Webinar teilgenommen haben, wissen Sie, dass alle Telefonleitungen stummgeschaltet sind. Es hilft uns nur sicherzustellen, dass wir dies so schnell und effizient wie möglich halten können. Davon abgesehen möchten wir Sie nicht daran hindern, miteinander zu interagieren. Wir haben natürlich jemanden im Chat-Fenster, der alle Fragen beantwortet, die durchkommen. Bitte fragen Sie ihn, sobald er auftaucht. Und wenn es gute Fragen gibt, werden wir sie markieren und am Ende ansprechen, weil wir einen Q & A-Teil haben, den wir zu diesem Zeitpunkt durchlaufen. Wenn Sie mit uns auf sozialer Ebene interagieren möchten, würden wir das lieben. Unser Hashtag, den wir auf Twitter verwenden, ist #SharpTweet, oder Sie können einfach @SharpSpring twittern. Wenn etwas passiert, müssen Sie laufen, wissen Sie, ein dringender Kunde ruft an oder es gibt ein Meeting, zu dem Sie gehen müssen, das ist völlig in Ordnung. Das Webinar wird aufgezeichnet und die Folien werden nach dem Anruf verteilt. Sie können das also haben, wenn es Ihnen gefällt oder Sie es mit einem Kollegen teilen möchten. Natürlich werden wir all diese Informationen verbreiten. Während des Anrufs haben wir eine Umfrage, die wir am Ende durchführen und Sie wirklich nur fragen: "Was können wir als nächstes tun?" Wenn also etwas, das Zack gesagt hat, wirklich cool und aufschlussreich war - und vieles davon wird meiner Meinung nach aufregend sein - und Sie wissen möchten, was er tut, können Sie sich an ihn wenden. Für die Leute, die SharpSpring aus einer neuen Perspektive betrachten: "Vielleicht möchte ich dieses Tool in meinem Marketing-Mix verwenden", geben wir Ihnen den geeigneten Kanal, um mit unserem Team darüber zu sprechen, wie Sie ein Agenturpartner werden können . Stellen Sie also sicher, dass Sie am Ende an dieser Umfrage teilnehmen. Also, ein paar Dinge kommen auf. Für diejenigen, die unsere aktuellen Agenturpartner sind, wissen Sie, dass wir die SpringBoard Live Session haben, das sind unsere wöchentlichen Anleitungen zu allem, was mit SharpSpring zu tun hat. Diese Woche werden wir darüber sprechen, wie Sie eine Newsletter-E-Mail tatsächlich optimieren und für Sie arbeiten lassen können. Wir werden uns also mit der Verwendung von dynamischem Inhalt, dynamischen Betreffzeilen und der Verwendung von Daten in Ihrem System befassen, um eine relevantere Nachricht an Einzelpersonen zu senden, viele coole Dinge. Und das ist in zwei Tagen, also diesen Freitag. Und dann haben wir ein bevorstehendes Webinar zu den „fünf Säulen des Erfolgs der Marketingautomatisierung“. Eines der Dinge, mit denen die Leute zu kämpfen haben, wenn sie zu SharpSpring kommen, ist, dass es so viel auf der Plattform gibt, dass die Idee kommt: „Wo fangen wir an und wie bringen wir dies unseren Kunden logisch voran? es ist sowohl für sie wertvoll als auch für uns profitabel? “ Wir werden also über einige Säulen sprechen, in denen wir den Bereich der Marketingautomatisierung organisiert haben, und darüber, wie Sie mit dieser Strategie erfolgreich sein können. Wenn Sie ein Partner sind, der etwas wirklich Cooles gemacht hat und an diesen Sitzungen teilnehmen möchte, Präsentationen mögen, können Sie Nicole eine E-Mail senden. Sie ist unsere Eventmanagerin. Und wir können Sie in den Kalender aufnehmen, um etwas einzurichten.

Bryan: Also, schnell, wir werden nur eine Runde Einführungen machen und ich werde mich nur vorstellen. Also Bryan Tobin. Ich bin zu diesem Zeitpunkt ungefähr zweieinhalb Jahre bei SharpSpring. Ich bin im Produktteam. Ich arbeite mit vielen Kunden zusammen, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus dem System herausholen. Wenn ich noch nie mit Ihnen gesprochen habe, ist es eine Freude, Sie kennenzulernen, und wenn ja, ist es schön, Sie bei diesem Anruf zu sehen. Und ich leite diese Webinare von der SharpSpring-Seite, und wenn am Ende Fragen dazu auftauchen, wie SharpSpring etwas macht, gehe ich und beantworte sie. Dann werde ich den Moderator tatsächlich an Zack übergeben. Und Zack, wenn du ein paar kurze Worte über dich sagen und dann zur Präsentation übergehen willst, wäre das großartig.

Zack: Hört sich toll an. Schön, mit euch allen hier zu sein. Mein Name ist Zack Pawlosky und ich bin der Eigentümer und ich bin der Präsident einer Werbeagentur mit Sitz im sonnigen Oshkosh, Wisconsin. Ich starre gerade aus dem Fenster, während ich mit Ihnen spreche, und es sieht so aus, als wären wir in einer Schneekugel und erwarten heute hier in Oshkosh, Wisconsin, etwa 8 bis 10 Zoll Schnee. Wenn Sie also an einem wärmeren Ort sind, wäre alles, was Sie tun können, um uns etwas Wärme zu schicken, sehr dankbar. Aber mehr auf geschäftlicher Ebene sind wir seit ungefähr fünf Jahren als Werbeagentur tätig. Wir sprechen ungefähr 40 Mitarbeiter an, und ein Großteil unserer Arbeit ist digitales Marketing. Wir sind eine vollwertige integrierte Werbeagentur, die eine Menge strategischer Planung für unsere Kunden durchführt, aber sicherlich engagieren wir uns auch stark, wenn es um das digitale Ende der Dinge geht. Und ich freue mich darauf, heute einiges davon zu besprechen. Fühlen Sie sich frei, mich auf LinkedIn oder auch auf Twitter zu überprüfen. Immer gerne auch danach verbinden. Das ist also nur ein bisschen über mich.

Bryan: Okay, also lass uns weitermachen. Und, Zack, wenn Sie bereit sind, können wir die Präsentationsrechte auf Ihre Weise weitergeben.

Zack: Großartig. In Ordnung. Nun, nochmals vielen Dank an alle. Ich freue mich sehr, heute hier zu sein. Nur ein bisschen Hintergrund. Wir arbeiten seit knapp zwei Jahren als Agentur bei Candeo, SharpSpring. Wir haben uns in der Vergangenheit andere Marketing-Automatisierungstools angesehen, und ich werde Ihnen anhand von Beispielen, Maßnahmen und Arbeiten sagen, dass wir mit den großartigen Dingen, die wir aus SharpSpring herausgefunden haben, absolut überfordert sind. Mein heutiges Ziel ist es, die Geschichte eines unserer Kunden und seines Teams zu erzählen, einige der besten Erfolge von SharpSpring. Und dies ist ein wirklich einzigartiger Kunde, eine Nischenbranche, ein Nischengeschäft mit einer sehr Nische… mit einem sehr Nischenfokus. Jetzt mache ich hier eine kurze Pause. Wenn Sie im Hintergrund Lachen oder Reifen und Brüllen hören und solche Dinge, dann ist dies eine Werbegruppe und es wird hier ziemlich aufregend. Also nichts Außergewöhnliches da. Wenn Sie also daran interessiert sind, was das ist, dann ist es das. Nur damit du es weißt. Gut. Wir werden also darüber sprechen, wie Sie etwas so Großartiges wie Marketing-Automatisierung, so Großes wie Marketing-Automatisierung, vom Verkauf eines 5-Dollar-Produkts auf ein 5-Millionen-Dollar-Produkt skalieren können. Und ich habe heute echte Beispiele, echte Geschichten darüber, wie die Marketingautomatisierung genau das maßgeblich beeinflusst hat. Also lasst uns weitermachen und eintauchen.

Zack: Also werde ich ein bisschen über unseren Plan für den Tag sprechen. Wir werden über die Taktik, den Inhalt und die Strategie sprechen, mit der wir Artikel bewerben, die 5 US-Dollar bis zu 5 Millionen US-Dollar kosten. Und ein Satz, den wir hier in unserem Team häufig verwenden, ist, dass wenn wir uns so etwas wie Marketingautomatisierung ansehen, es wie ein Kaninchenbau ist. Es kann so klein oder so groß sein, wie Sie es möchten. Wir haben also einige Kunden, die es nur für ein CRM verwenden, wir haben einige Kunden, die es nur für E-Mail-Inhalte und E-Mail-Kommunikation verwenden, und wir haben einige Kunden, die… einen so großen Einfluss auf ihre Abläufe und Finanzen hatten. Und ich werde mich heute auf einen Kunden konzentrieren, der wirklich einen erheblichen Einfluss auf seinen gesamten Betrieb hat. Also möchte ich ein wenig über Taktik, Inhalt und Strategie sprechen. Das zweite, was ich sicherstellen möchte, ist, wie wir so etwas durch eine Organisation skalieren können. Und ein Kunde, über den ich sprechen werde, ist eine internationale Gruppe mit Sitz in Appleton, Wisconsin, also nur eine halbe Stunde von hier in Oshkosh entfernt, aber sie bereisen das Land und sie bereisen die Welt. Und sie richten sich mit Sicherheit an ein sehr nischen- und spezifisches Publikum. Und das spielt wirklich in unser drittes Ziel hinein, wissen Sie, wie wir Marketing-Automatisierung und insbesondere SharpSpring einsetzen, um ein sehr Nischengeschäft weltweit aufzubauen. Und schließlich, wie nutzen wir so etwas wie Marketing-Automatisierung, um uns in den Kundenservice zu integrieren, und welche Auswirkungen hat dies auf den Betrieb? Wie wirkt es sich auf das Geschäft des Kunden aus? Daher freue ich mich darauf, diese Ziele heute durchzugehen, und freue mich, im weiteren Verlauf noch detaillierter darauf eingehen zu können.

Zack: Abgesehen davon sind einige der Hauptpunkte, über die wir sprechen und die wir behandeln werden, der Weg und die Reise von drei Kunden. Und alle sind Zielgruppen dieser Marke. Also, wie sie sich in die Marke integriert haben und wie wir letztendlich diese drei sehr unterschiedlichen Kunden für diese Marke gewinnen, pflegen und binden. Wir werden darüber sprechen, wie wir den Benutzerinhalt und das Automatisierungserlebnis für jede Zielgruppe bereitstellen. Sie wissen, wie Sie sicher alle wissen, funktioniert das Zeitalter der umfangreichen Inhalte beim Senden des gleichen Inhalts an alle nicht mehr so ​​wie früher. Senden Sie also einzigartige und zielgerichtete Informationen, wie wir das gemacht haben und welche Strategie dahinter steckt. Punkt drei ist, was wir betrachten und was wir für die Benchmarks analysieren? Und was ist für uns als Agentur wichtig, wenn wir den Erfolg messen, und was ist für unseren Kunden wichtig, und wie gehen wir das durch und analysieren es? Und dann ist Punkt vier, wie wir SharpSpring verwenden und welche Auswirkungen es auf die Betriebs- und Finanzseite von Carved Stone Creations hatte.

Zack: Abgesehen davon, dass wir ein bisschen mehr über Carved Stone sprechen, um Ihnen hier ein Bild zu malen, ist Carved Stone Creations der Name des Kunden, über den wir sprechen. Als kurzer Haftungsausschluss ist ihre Website ungefähr fünf oder sechs Jahre alt und wird gerade neu erstellt. Und es wird in ungefähr einem Monat starten. Und so muss ihre alte Site… definitiv stark verbessert werden, aber selbst mit nicht dem besten Design und der besten Einrichtung konnten wir mit so etwas wie SharpSpring Menschen kultivieren und Geschäftsergebnisse erzielen. Ich verwende das als kleinen Haftungsausschluss und als einen Punkt, an dem… das Tolle an SharpSpring ist, dass es viel Arbeit für Sie erledigt. So können wir Inhalte und Zielseiten sowie Dinge hosten, die direkt in die SharpSpring-Erfahrung integriert sind. Nur ein bisschen mehr über diese Organisation. Deshalb sind sie darauf spezialisiert, feine Steinzeugarchitektur zu bauen, zu entwickeln und zu installieren… architektonische Stücke, Steinbrunnen, Marmortreppen. Also alles… und Sie sehen dieses kleine Bild hier nur einen Ausschnitt dessen, was sie tun. Also, wenn Sie schon einmal in einem Haus, einem Country Club, einem Museum oder so etwas waren, wo es absolut umwerfend schön ist und sie diese großen Marmortreppen und diese großen Steinbrunnen haben, wird das wahrscheinlich von jemandem gemacht wie geschnitzte Steinkreationen. Und sie leisten hervorragende Arbeit. Also verkaufen und installieren sie solche Gegenstände in der ganzen Nation und sogar auf der ganzen Welt. Nur um ein Bild für dich zu malen. Das kleine weiße Kuppelstück dort, das Sie dort in der unteren rechten Ecke sehen, weißt du, ich meine, das ist ziemlich viel Geld wert. Sie richten sich also wirklich an ein sehr wohlhabendes Publikum und an eine sehr einzigartige Gruppe von Menschen auf der ganzen Welt. Und es sind nicht nur Verbraucher und Durchschnittsverbraucher, sondern auch verschiedene Organisationen wie Hotels, Country Clubs, Golfclubs und ähnliches. Sie haben es also mit einem sehr Nischenanteil der Bevölkerung zu tun. Und als sie ursprünglich zu uns kamen, stellten sie die Frage: "Nun, wie erreichen wir eine sehr Nischengruppe und eine sehr Nischengruppe von Menschen auf der ganzen Welt?" Und, wissen Sie, wenn Sie sich einige ihrer durchschnittlichen Dinge ansehen, die sie sowohl an Unternehmen als auch an Verbraucher verkaufen, steigen sie für einige ihrer feineren Gegenstände sehr schnell in die Millionen auf. Das gibt Ihnen nur einen kleinen Einblick in diese Organisation. Also, sehr Nische, nicht für jedermann, und sie sind ... und sie haben sicherlich eine sehr zielgerichtete Zielgruppe, basierend auf dem Einkommensniveau.

Zack: Und der Grund, warum Carved Stone Creations ursprünglich zu uns kam, ist ein Großteil des traditionellen Marketings, mit dem sie sich beschäftigten, ob es sich um Messen handelte, ob es sich um verschiedene Printpublikationen, umfangreiches E-Mail-Marketing oder digital handelte es für sie zu tun, und es erzeugte nicht die Ergebnisse, die sie suchten. Insofern waren sie nicht in der Lage, den Return on Investment, den sie erhielten, zu messen und zu analysieren. Als wir ihnen die Lösung von SharpSpring vorstellten, sahen sie sie als unglaublich wertvoll an, nicht nur aufgrund der Fähigkeit, große Umsatzgewinne zu verwalten, zu generieren und zu erzielen, sondern auch, um wirklich zu verstehen, was… Sie Wissen Sie: „Was hat von all den Dollars, die wir ausgeben, Auswirkungen und was nicht? Und wie können wir jede Marketinginvestition, die wir ausgeben, wirklich für die Marke arbeiten lassen? “ Und wir arbeiten ständig daran, das zu reduzieren und herauszufinden, was nicht funktioniert und was nicht. So kam es ursprünglich zustande. Aber ich möchte Ihnen eine Geschichte über die drei durchschnittlichen Kunden erzählen, mit denen Carved Stone Creations konfrontiert ist, und wie wir Marketing-Automatisierung einsetzen, um wirklich mit diesen unterschiedlichen Zielgruppen in Kontakt zu treten und sie letztendlich zu kultivieren. Und das, was ich daran liebe, ist, dass SharpSpring kürzlich eine neue Funktion im System namens Personas eingeführt hat. Auf diese Weise können Sie wirklich identifizieren, wen Sie ansprechen möchten, und ein wirklich klares Bild Ihrer Zielgruppe zeichnen, sodass Sie ein Tool wie SharpSpring verwenden können, um sie besser auszurichten. Wenn wir also in die drei Gruppen kommen, beginnen wir mit der ersten Person.

Zack: Die erste Person heißt New Nozzle Nelly. Wir haben also diesen schönen Brunnen, einen riesigen Brunnen, und er braucht etwas, einen sehr kleinen, kleinen Teil. Es braucht nur eine Düse. Es braucht eine neue Düse, weil die alte kaputt ist. Unsere Freundin hier, Nelly, ist keine bestehende Kundin von SharpSpring. Tatsächlich hat sie noch nicht einmal von ... gehört. Es tut mir leid. Sie ist keine bestehende Kundin von Carved Stone und hat noch nie wirklich von ihnen gehört. Aber als sie zu Google geht, beginnt sie online und über ihre sozialen Medien zu suchen, um ein einzigartiges Nischenersatzteil für eine Düse zu finden. Also ist sie da draußen und wir verwenden verschiedene digitale Marketingtaktiken und verschiedene zusätzliche Werbetaktiken wie Social Media Remarketing, allgemeines Web-Retargeting usw., um diese Person letztendlich zu erfassen. Und was wir getan haben, ist, dass wir Nelly auf eine Landing Page gebracht haben, die wir in SharpSpring erstellt haben, um sie über alle Optionen für die schnellen Versandgeschwindigkeiten und die Preisoptionen für das eine Teil zu informieren, das sie sucht. Und wir konnten dies feststellen, indem wir herausfanden, dass es eine große Community gibt, die nach ganz bestimmten Teilen sucht. Daher haben wir einen Teil der Zielseitenerfahrung und der Marketingautomatisierungserfahrung durch die Idee aufgebaut, Menschen, die mit der Marke Carved Stone nicht vertraut sind, zu erfassen und frühzeitig mit ihnen in Kontakt zu treten. Und mit ihnen auf einem Niveau von 5 oder 10 US-Dollar in Kontakt zu treten und diese Leute schließlich durch die ausgeklügelte Suite der Marketing-Automatisierung zu vergrößern, diese Inhalte zu kultivieren und sie schließlich zu größeren Kunden zu machen. Sie ist also in einem Haushalt mit hohem Einkommen. Sie möchte ein altes Teil ersetzen, und unser Ziel ist es, sie mit hoher Geschwindigkeit und zu einem günstigen Preis zu erfassen und dann damit zu beginnen, ihre Informationen im System zu erfassen. Wir haben also angepasste Zielseiten verwendet und beginnen, digitales Remarketing und aus SharpSpring generierte E-Mail-Follow-ups zu verwenden, um diese Person weiterhin über die Angebote von Carved Stone zu informieren. Und es gibt wirklich keine großen Auswirkungen, die es operativ auf die Organisation hatte. Und wir fühlen uns sehr wohl mit der Tatsache, dass wir ein Jahr bis fast zwei Jahre brauchen werden, um diese Person zu einem großen zahlenden Kunden zu machen. Um sie von 5 USD auf 5,000 USD, 50,000 USD und 500,000 USD umzurechnen, brauchen wir lange. Wir haben also wirklich strategisch getestet, geplant und einige A / B-Tests durchgeführt: „Wie erfassen und schulen wir am besten Inhalte für jemanden wie diese Zielperson hier und tanken sie weiter?“ Wir beginnen also ganz unten auf der Skala, um jemanden wie New Nozzle Nelly zu erfassen. Das ist also eine unserer Zielgruppen, mit denen wir wirklich sprechen und die wir ansprechen.

Zack: Ich wollte Ihnen einige Screenshots einiger der von uns erstellten Zielseiten zeigen. Wir konzentrieren uns auf große Bilder, erzählen Geschichten, bauen Neid auf, wissen wir, spielen wirklich mit den Emotionen der Menschen, um etwas Schönes in ihrem Haus oder außerhalb ihres Hauses oder so etwas zu bauen. Aber wir halten es wirklich einfach, innerhalb der verschiedenen E-Mail-Inhalte und der Zielseiten. Sie haben die Möglichkeit, sich durchzuarbeiten und mehr über bestimmte Elemente zu erfahren. Während wir dies in SharpSpring tun, verfolgen wir all das und behalten dies die ganze Zeit im Auge, während wir mehr über den Kunden erfahren, der diese Erfahrung in der Marketingautomatisierung durchläuft.

Zack: Nun, die nächste Person, die nächste Geschichte, die ich dir erzählen will, ist unsere nächste Zielgruppe. Unsere erste war neue Düse Nelly, unsere nächste, Nummer zwei ist Assistent Andy. Der Assistent Andy ist nicht der Scheckunterzeichner, er ist nicht derjenige, der tatsächlich die Kaufentscheidung trifft, aber wir haben festgestellt, dass dies die effektivste Person ist, mit der wir wirklich begonnen haben, gezielt zu sprechen. Dies ist jemand, der für den Leiter einer Organisation oder eines Unternehmens wie eines Country Clubs arbeitet, oder er arbeitet für jemand anderen, und oft die Person, die mit der Recherche beauftragt ist, um herauszufinden, was das beste Produkt dafür sein wird Person sucht. Oft passiert also, dass der Eigentümer eines Hauses oder der Eigentümer einer Organisation zu ihrem Assistenten geht und sagt: „Weißt du, ich habe einen schönen Brunnen oder eine Treppe gesehen. Können Sie da draußen etwas recherchieren und mir ein paar verschiedene Unternehmen finden, die so etwas anbieten? “ Und so hat Andy viel Druck auf ihn. Also hat er die Aufgabe, die beste Geschwindigkeit, die beste Qualität und den besten Preis zu finden, denn die Person, die sie mit dieser Arbeit beauftragt hat, wird dem Instinkt dieser Person vertrauen, Andys Instinkt, was für sie am besten geeignet wäre, weil sie Ich gebe ziemlich viel Geld für diese Gegenstände aus. Deshalb macht er oft einen Großteil der Online-Recherchen. Er ist also kein schneller Verkauf. Er liest viel, er liest viele Kritiken, er sieht viele Geschichten. Also, dies definitiv ... Sobald wir in der Lage sind, jemanden wie diesen durch bezahlte Suche oder organische Suche zu erfassen, ihn auf eine SharpSpring-Landingpage zu bringen und ihn einer Persona zuzuordnen, die wir in der SharpSpring-Umgebung haben, wird dies automatisch gestartet die Gelegenheit, jemanden im Verkauf zu alarmieren, um mit Andy zu kommunizieren. Und ihm dabei zu helfen, die Informationen zu finden, sicherzustellen, dass sie korrekt sind, die richtige Preisgeschwindigkeit, den richtigen Standort und all diese Dinge zu finden. Aber wenn dieser Verkäufer Andy anruft, haben sie schon eine tolle Aussicht und haben viel über Andy gelernt. Also haben sie sein LinkedIn nachgeschlagen, sie haben sein Facebook aufgerufen, sie sehen die Informationen, die er durch die Formulare schreibt, wo er seine Zeit auf der Website verbracht hat. SharpSpring befähigt diesen Verkäufer also wirklich mit einigem Wissen über ... da sie anfangen, Andy bei diesem Informationsfindungsprozess zu helfen. Wir haben definitiv einen Blick auf die Lead-Score von Andy. Je nachdem, ob Andy sich ein Stück mit einem Wert von 5 Millionen oder 50,000 US-Dollar ansieht, wird er einem bestimmten Verkäufertyp zugewiesen. Wenn Andy sich also einen 50,000-Dollar-Brunnen ansieht, wird er zu jemandem gehen, der in seiner Vertriebsrolle etwas jünger ist, aber wenn er anfängt, sich etwas anzuschauen, das näher an der 5-Millionen-Linie liegt, wird er gehen an den Eigentümer oder an einen höheren Verkäufer. Also, es hilft wirklich, die richtigen Leute zur richtigen Zeit zuzuweisen. Und ich weiß nicht, ob jemand von Ihnen jemals auf den falschen Verkäufer oder die falsche Mitarbeiterperson gestoßen ist oder davon gehört hat oder es schwer hatte, an die falsche Gelegenheit gebunden zu sein. Aber es hilft wirklich, einige dieser Probleme zu lösen. Und dann passen wir die E-Mail-Kampagne besonders an, mit der wir uns mit Andy beschäftigen. Wir sind also sehr spezifisch in Bezug auf die Art von Inhalten, die wir an Andy senden und an Andy weitergeben. Und der Inhalt spiegelt wirklich rund um, wie wir helfen können, die Auswahl zu erleichtern, die Forschung leichter. „Hier sind alle Fakten. Folgendes müssen Sie wissen. “Andy kann sich wirklich darauf verlassen, dass er die richtige Wahl für die Person treffen wird, die ihn ursprünglich damit beauftragt hat. Also arbeiten wir schnell mit Andy, wir sind sehr klar. Es gibt überhaupt keine echte Verkaufssprache. Wissen Sie, letztendlich versuchen wir, Vertrauen aufzubauen. Und als wir über New Nozzle Nelly sprachen, wissen Sie, das dauert uns ein Jahr bis zwei Jahre. Das dauert etwa drei Monate.

Zack: Also wollte ich dir nur ein Beispiel zeigen. Dies ist ein Screenshot, den ich gezogen habe. Und das, was wir lieben, ist, dass die Verkäufer, wenn sie sich mit diesen unterschiedlichen Personen und Verkaufschancen beschäftigen, wirklich tief in die Tiefe eintauchen und sich eingehend mit „Wer beschäftigt sich mit der Marke? Was lesen sie? Was öffnen sie? Auf welchen Seiten verbringen sie Zeit? Welche Formulare füllen sie aus? “ Und das ist eine Sache, die wir an SharpSpring absolut lieben, ist, wie visuell es ist, nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Konten. Hier ist ein echter Blick auf das Lead-Tracking, das Lead-Engagement, das dieses Konto speziell verwendet.

Zack: Und die letzte Geschichte, die ich Ihnen erzählen möchte, handelt von meinem lieben Freund, oder ich wünschte, er wäre mein lieber Freund, Millionär Marty. Das ist also unser Scheckunterzeichner. Dies ist der Typ, der kein Problem damit hat, eine halbe Million Dollar oder mehr für einen Brunnen, ein Treppenhaus oder ähnliches auszugeben. Dieser Typ ist oft über 60 Jahre alt. Er kümmert sich sehr um die Geschichte eines Produkts, die Ästhetik. Und um ehrlich zu sein, es geht wirklich um das Aussehen und die Attraktivität, die mit der Installation eines solchen einzigartigen Gegenstands verbunden sind, der von so hohem Wert ist. Bei Millionaire Marty konzentrieren wir uns wirklich darauf, visuelle Zielseiten zu entwickeln, Geschichten durch Bilder, Fotografie und definitiv einzigartige Videografie zu erzählen. Und so geht unser Multimedia-Team hier alle paar Monate durch und wir beschäftigen uns mit verschiedenen Fotografien und Videografien, um dieses Produkt und die Marke wirklich aufzubauen und jemanden wie Marty für das Noble, das Polierte und die damit verbundene Aufregung zu begeistern … Mit Carved Stone in so etwas zu investieren. Es ist eine langsame E-Mail-Kampagne, sehr medienintensiv. Wir bitten ihn nicht wirklich, jetzt anzurufen oder sich jetzt zu engagieren, oder es gibt dort keinen wirklich starken Aufruf zum Handeln, weil Marty, wie wir oft durch Nachforschungen herausgefunden haben, und wir haben viel Nachforschungen angestellt, um diesen Gedanken zu unterstützen. wird die Beinarbeit davon jemand anderem übertragen. Es macht also keinen Sinn, zu viel Zeit oder Ressourcen damit zu verbringen, an Marty zu verkaufen. Und wir versuchen nur, ihn für die Marke und die Auswirkungen zu verkaufen, die das Produkt auf sein Leben haben wird. Also geben wir ihm die Möglichkeit, es jemand anderem zu übertragen. Wir halten die Informationen sehr klar. Wir reden überhaupt nicht über den Preis, wir reden nur über Erfahrung und wir kommen später zu den tatsächlichen Details. Wenn wir jemanden wie Marty gefangen nehmen, ist dies nicht so häufig, aber es wird sofort an den höchsten Verkäufer oder an den Eigentümer weitergeleitet, um die Basis mit dieser Person oder dieser Person zu berühren.

Zack: Wie Sie sehen, sind dies zwei ... entschuldigen Sie, es sind drei radikal Gruppen, die sich auf 5 bis 5 Millionen Dollar skalieren. Und wenn ich 5 Millionen Dollar sage, bin ich wirklich stolz zu sagen, dass sie etwas verkauft haben. Das Unternehmen, über das ich spreche, hat in der Vergangenheit tatsächlich etwas verkauft, das über SharpSpring 5 Millionen Dollar wert ist. Es ist also ziemlich unglaublich. Aber wenn Sie Ihre Zielgruppe wirklich kennenlernen, ihre Gewohnheiten verstehen, was sie brauchen, wie es ihnen das Leben erleichtern kann, und dann nachforschen, um den Gedanken dahinter zu unterstützen, und dann ständig ... entschuldigen Sie, ständig optimieren, aktualisieren und passen Sie Ihre Vertriebspipeline und Ihre Marketing-Automatisierungsabläufe weiter an. Sie wissen, jede zweite Woche, jeden Monat, setzen Sie sich und legen Sie alles wieder auf den Tisch. Stellen Sie Fragen zu Marty, Andy und Nelly. Wissen Sie, haben sich ihre Bedürfnisse geändert? Was ist los auf dem lokalen Markt, dem nationalen Markt, den Trends des Marktes, die sich auf die Entscheidungen auswirken, die diese Leute treffen? Wir verbringen viel Zeit damit, über diese drei zu sprechen. Wissen Sie, wir verbringen nicht viel Zeit damit, über das Produkt zu sprechen, wir verbringen nicht viel Zeit damit, über den Prozess zu sprechen, wir verbringen viel Zeit damit, über das Ziel zu sprechen. Und gerade für diesen Kunden ist es sehr gut gemacht.

Zack: Also, lassen Sie uns ein wenig darüber sprechen, wie wir den Erfolg messen. Und zwischen uns und dem Konto, mit dem wir arbeiten, gibt es da draußen eine große Frage. "Meine Güte, wir geben viel Geld für digitale Werbung und für euch aus" und "ihr" sind wir als Werbeagentur. "Wie können wir sicherstellen, dass wir den größten Wert für unseren Dollar erhalten?" Und ich sage Ihnen, in den fünf Jahren, in denen wir im Geschäft sind, und in den anderen Werbeagenturen, mit denen wir zusammengearbeitet haben, haben wir in der Vergangenheit noch nie ein solches Tool gefunden, mit dem wir demonstrieren konnten ROI so klar wie wir. Und das lieben wir absolut. Es hilft uns selbst und den Konten, denen wir dienen, Ruhe zu geben.

Aus geschäftlicher Sicht können wir mithilfe der Vertriebspipeline-Funktion in SharpSpring wirklich verstehen, wie Umsatzprognosen aussehen und welche finanziellen Auswirkungen sie auf Ihr Unternehmen haben werden. Wissen Sie, wenn ich 24 Monate brauche, um jemanden wie Nelly zu verkaufen, kann ich mir ein wirklich gutes Bild davon machen, wie die Gelegenheit in 12 Monaten oder in 24 Monaten aussieht. Aus Sicht des Verkäufers hilft es, die Gewinn- und Verlustrate zu verstehen. „Warum haben wir bestimmte Geschäfte gewonnen? Warum haben wir bestimmte Geschäfte verloren? Wie hoch ist auch das Umsatzvolumen einzelner Teammitglieder? “ Es ist eine engere Verbindung zwischen Marketing und Vertrieb. Und ich bin sicher, wir hatten alle irgendwann einen Gesprächskampf damit und versuchten ständig, eine Brücke zwischen dem Marketing-Team und dem Verkaufsteam zu schlagen. Und ich bin ziemlich glücklich. Und dann legen wir großen Wert darauf, zu untersuchen, welche Einnahmen wir mit jeder der drei Gruppen erzielen. Also, von Nelly, Andy und Marty, welche Gruppe bietet uns die größte Chance? Dies hilft uns auch, den Wert in den drei Zielgruppen zu verstehen. Und schließlich haben wir uns auf die Kosten pro Akquisition konzentriert. Wie viel kostet es uns bei all den Werbedollar, die wir sowohl im digitalen als auch im traditionellen Bereich ausgeben, einen Lead in einen Verkauf umzuwandeln, und wie sieht diese Marge letztendlich aus? Unter Marketinggesichtspunkten untersuchen wir, wie qualifiziert die Leads sind, die wir erhalten. Wie ist unser Verhältnis von…, um Traffic zu konvertieren und ihn zu einem Lead innerhalb des Marketing-Automatisierungszyklus zu machen? Wie korrelieren die Social Analytics, Remarketing Analytics und Search Analytics mit dem Erfolg oder Misserfolg, den wir im SharpSpring-System sehen? Welche Art von Seitenengagement sehen wir auf den Zielseiten? Welche Art von Engagement sehen wir in den Inhalten, die wir per E-Mail veröffentlichen? Und dann haben wir auch das Vergnügen, andere Tools anzuschließen, wie z. B. Heat Mapping-Tools, z. B. Tools zur Verwendung von Telefonnummern, um den Nutzungsgrad von Telefonnummern zu verfolgen. Sachen wie diese. Wir sehen also definitiv viel Erfolg, wenn wir die Zeit und die Ressourcen für die Messung der Ergebnisse unter geschäftlichen und Marketing-Gesichtspunkten einsetzen.

Zack: Also noch ein paar Dinge. Dies hat definitiv einen großen Einfluss auf den Betrieb und die Vertriebsmitarbeiter innerhalb dieser Organisation gehabt und auch dazu beigetragen, dies zu steigern. Aus finanzieller und betrieblicher Sicht können sie also zukünftige Verkaufschancen prognostizieren und besser verstehen, also den Plan dafür. Es hilft ihnen sehr beim Inventarisieren. Es macht keinen Spaß, wenn Sie Millionen von Dollar in Ihrem Inventar haben, die sich nicht bewegen. Dies hat also einen enormen Einfluss auf sie, damit sie verstehen, wie sie das Inventar ein bisschen schneller verschieben können. Und dann setzen wir uns als Agentur natürlich mit ihnen zusammen, um sie über die neuen Funktionen zu informieren, die anscheinend ständig von SharpSpring bereitgestellt werden.

Vom Standpunkt des Vertriebs und des Kundendienstes aus überprüfen die Verantwortlichen der Serviceseite des Unternehmens, ob wir ihre früheren Kunden, aktuellen Kunden und zukünftigen Kunden aufnehmen. Wir arbeiten mit bestimmten Verkaufsteams zusammen, um sicherzustellen, dass wir dem richtigen Verkäufer die richtige Art von Lead und Opportunity zuweisen. Und dann arbeiten wir wirklich mit dem gesamten Team von Carved Stone zusammen, von den Mitarbeitern an der Rezeption bis zum Eigentümer, um die verschiedenen Funktionen des SharpSpring-Systems kennenzulernen, zu verstehen und zu nutzen.

Zack: Abgesehen davon erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie wir einige der Targeting-Funktionen und einzigartigen Persona-Funktionen verwendet haben, um die einzigartigen Benutzer für ein Nischengeschäft am besten zu nutzen, mit ihnen in Kontakt zu treten und sie gezielt anzusprechen , internationales Geschäft wie Carved Stone. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Geschichten heute zu hören. Ich hoffe auf jeden Fall, dass Sie etwas davon haben, und ich glaube, wir werden uns jetzt für Fragen und Antworten öffnen.

Bryan: Also, einige ... das große Ding ist die Idee von unterschiedlichen Ansätzen für verschiedene Kunden, über die wir früher gesprochen haben, bis zum Mitnehmen. Zack hatte also eine einzigartige Perspektive, mit diesem Kunden zusammenzuarbeiten und seine Nische mit dieser personalisierten Inhalts-Landingpage und E-Mail-Nachrichten zu finden. Es war also ein guter Einstieg in die Marketing-Automatisierung, den Fisch an diesen Haken und den Fisch in dieser Hinsicht an den Haken zu bekommen. Seien Sie jedoch offen für die Tatsache, dass einige andere Kunden andere Einstiegspunkte benötigen. Sobald sie jedoch einsteigen, war dies eine großartige Roadmap, wie Sie die Lösungen durch Wertschöpfung an ihnen festhalten können. Die drei durchschnittlichen Kunden sind fantastisch. Ich weiß also, als Personas herauskam, waren viele Fragen von unseren Kunden: "Nun, wie ist das auf mein Geschäft anwendbar?" Und am Ende des Tages hat jedes Unternehmen einen Zielmarkt. Und ich fand die drei Beispiele, insbesondere einen sehr Nischenmarkt, mit dem Sie da draußen arbeiten, wertvoll, weil sie zeigen, wie universell die Idee von Personas wirklich ist. Es geht nur um den Zielmarkt. Wenn Sie sagten, dass Sie darüber nachdenken, an wen Sie mehr als das Produkt verkaufen, identifiziert der Marketingzweig den Zielmarkt und erstellt dann Inhalte, um daraus Kapital zu schlagen. Und das Letzte, was ich nur wiederholen wollte, war die Idee, die Personas noch einmal zu besuchen, wie Sie erwähnt haben. Wissen Sie, alles ist ein Prozess, und die Dinge werden sich ändern, und es gibt Versuch und Irrtum, ob sich der Markt ändert, mit dem Sie direkt gesprochen haben, oder ob er auf den Kampagnen basiert, die Sie hatten und die Sie sehen Ergebnisse, die sich von Ihren Erwartungen unterscheiden. Denken Sie nicht, dass Sie Ihre Personas, sobald Sie sie erstellt haben, nie wieder besuchen werden. Wenn Sie es tun, ist es wie alles andere, es steht einfach im Regal und es wird stagniert und veraltet. Stellen Sie also sicher, dass es eine Art 3-Monats-, 6-Monats- und 12-Monats-Prozess gibt, um diese von Ihnen eingerichteten Personas erneut zu bewerten und sicherzustellen, dass sie immer noch Ihren Zielmarkt erreichen.

Bryan: An diesem Punkt werden wir uns für einige Fragen und Antworten öffnen, und die Fragen und Antworten sind irgendwie einzigartig. Die Hälfte der Fragen geht an SharpSpring und die Hälfte an Zack, wenn sie mit Ihnen verwandt sind. Also werden wir sie jetzt durchgehen. Das erste, was ich habe, ist, dass sie speziell für die Zielseiten neugierig sind, ob Sie den eigentlichen SharpSpring-Landingpage-Builder verwenden oder einen separaten Landingpage-Builder verwenden, diesen dann in SharpSpring integrieren und verfolgen?

Zack: Wir verwenden jetzt den SharpSpring Landing Page Builder. Wir sind hier ein wenig verwöhnt, da ich ein Team von Webentwicklern, Programmierern und Künstlern habe, die ziemlich schnell darauf zugreifen können und die Möglichkeit haben, Anpassungen im laufenden Betrieb vorzunehmen und wirklich Zeit für Anpassungen zu investieren es. Ja, diese werden im eigenen Haus gebaut. Oh es tut mir leid. Ja, diese sind alle in SharpSpring integriert.

Bryan: Ja. Und dann für die Leute, die… es ist eine großartige Zeugnis dessen, was das Landingpage-Tool kann, aber wenn Sie… für die Leute hier, die andere Tools haben, in die Sie verliebt sind oder ein CMS wie WordPress haben, Drupal, Joomla, in dem Sie gerne Seiten erstellen, wir können wieder mit allen arbeiten. Aber es ist sehr cool zu sehen, dass diese Dinge in SharpSprings eigenem Landingpage-Tool erstellt wurden, da es wiederum das zusätzliche Dienstprogramm enthält. Also, Zack, der nächste ist auch für dich. Gibt es neben der Art der… Erstellung von Inhalten, die Sie auf der Website und in den E-Mails verwenden, noch weitere Best Practices für eingehende Tools, die Sie verwendet haben und die mit SharpSpring und Ihren Kunden gut funktioniert haben?

Zack: Ja. Weißt du, und du ... und du hast früher ein bisschen darüber gesprochen. Weißt du, ich meine, wir probieren ständig neue Sachen aus. Und wir arbeiten wirklich mit unseren Kunden zusammen, um sie an den Punkt zu bringen, an dem sie sagen können: "Weißt du, wir werden ein wenig Geld für riskante Dinge ausgeben, und es könnte nicht funktionieren." Und in dem Zeitalter, in dem wir uns gerade befinden, muss man sich damit wohl fühlen, um neue Formen der Werbung oder sogar neue Formen verschiedener Medien auszuprobieren. Wissen Sie, wir fangen jetzt an, mit ihnen zu experimentieren, wie Augmented Reality, Virtual Reality, alles, um die Marke weiterhin relevant zu halten. Aber wir verwenden viele verschiedene Medien und Inbound-Tools, um die Gruppe zu halten… oder um den Kunden zu faszinieren, und das ändern wir ziemlich. Die organische Suche ist für uns weiterhin enorm. Ich würde sagen, dass das vielleicht 60% unserer Leads generiert. Und wir haben Jahre gebraucht, um diese Rangliste wirklich aufzubauen. Und das war wirklich groß. Wir machen ziemlich viel im digitalen Remarketing, im sozialen Remarketing. Wir finden viel Erfolg durch verschiedene soziale Medien. Und der andere Erfolg, den wir hatten, ist, ihn wirklich in ihre Verkaufskultur und ihre Mitarbeiter zu integrieren. Wir haben also sehr schnell gelernt, nicht nur auf SharpSpring zu klatschen und zu sagen: "Hier sind einige Hinweise." Wissen Sie, es erfordert frühzeitig einige Beinarbeit und Ausbildung, um alle auf die gleiche Seite zu bringen. Und es ist für uns in der Vergangenheit gescheitert, als wir es nicht so gemacht haben. Also, um die Leute zu schulen, die Leute zu begeistern und sich wirklich in den operativen Teil und den Verkaufsteil zu integrieren. Ich hoffe, das hilft bei der Beantwortung der eingehenden Tools. Um also ganz schnell zu rekapitulieren, vor allem die organische Suche, auch ein bisschen digital. Wir haben eine API für ein Druckwerkzeug erstellt, das auch für unsere Zielgruppe von Marty, die immer noch eine Art Druckmann ist, etwas im Druck entwirft. Wir haben uns also definitiv auch nicht von dieser Seite abgewandt.

Bryan: Und das Wichtigste, worüber sie hier mit den verschiedenen Taktiken gesprochen haben, die wir verwenden, ist, sie alle in SharpSpring zu verfolgen. Wie Zack erwähnte, ist die organische Suche normalerweise immer noch sehr wertvoll, um die Leute dazu zu bringen, Ihre Marke herauszufinden. Aber vor allem, wenn wir die Leute in SharpSpring einbinden und verstehen, wie man das Tool benutzt, haben Sie wahrscheinlich dasselbe erwähnt, wenn wir versuchen, diesen Wasserfall-Ansatz mit Kunden zu verfolgen, kann es ein bisschen zu viel sein und es ist überwältigend. Und hier kommt es zu diesem Punkt des Scheiterns. Wenn Sie also über die Inbound-Strategien sprechen, mit denen wir die Marke unserer Kunden stärker machen können, können Sie das Bewusstsein für diese Marke stärken, also sozusagen oben und in der Mitte der Trichterabschnitte. Stellen Sie sicher, dass wir all das verfolgen, da dies eine großartige Möglichkeit ist, den ROI mit dem Tool zu belegen.

Bryan: Also das nächste, was ich habe, ist ein bisschen lustig, wieder für dich Zack. Also, als du diese drei personas erstellt hast, diese drei Käufertypen für deinen Kunden, was war dein Prozess? Wie haben Sie diese Konversation angefangen, wie haben Sie die Personentypen identifiziert und was war Ihre Gesamtmethodik?

Zack: Die gute Nachricht ist, dass Carved Stone definitiv schon seit vielen Jahren im Geschäft ist, sodass sie uns einige dieser Erkenntnisse mitteilen konnten, aber wir arbeiten wirklich mit unseren Kunden zusammen, um zu sagen: „Nun, wissen Sie, wer ist wirklich nicht nur der Käufer und der Scheckunterzeichner, sondern wer hat den Einfluss? “ Wissen Sie, eine Person, über die ich nicht gesprochen habe, ist der Ehepartner von nicht nur New Nozzle Nelly, sondern auch Millionär Marty. Der Ehepartner hat großen Einfluss auf all dies. Wissen Sie, zuerst beschäftigen wir uns mit dem, was der Account bereits weiß, und wir verbringen viel Zeit mit ihnen. Und wir haben hier ein sehr festgelegtes System, wie wir das durchbrechen, um zur richtigen Antwort zu gelangen. Auch hier sind wir ein bisschen verwöhnt. Wir haben hier ein Forschungsteam, das sowohl qualitative als auch quantitative Forschung betreibt, um die Zielgruppe wirklich in den Kopf zu bekommen. Wir führen mehrere A / B-Tests durch, führen mehrere Umfragen durch, führen viele Wärmekartierungen durch und untersuchen die Daten regelmäßig. Wissen Sie, wir verbringen vielleicht 20% unserer Zeit damit, Nachforschungen anzustellen, um freundlich herauszufinden, wen wir ansprechen möchten, aber die anderen 80% beginnen einfach und springen einfach ein und machen einfach weiter und finden heraus, wer es ist Finden Sie den größten Wert aus der Anstrengung, die Sie sind ... die Sie da draußen machen und wer nicht. Ich denke, wir haben mit 10 verschiedenen Gruppen angefangen, auf die wir gehofft hatten, und jetzt sind es nur noch 3 Personen im Allgemeinen. Vieles dient also nur dazu,… es zu starten und herauszufinden und dann konsequent ein System festzulegen, wie Sie messen und analysieren, wie Menschen diese Inhalte für wertvoll halten.

Bryan: Also, die Idee der mehreren Leute, die sich dann auf drei beschränken, wir haben hier bei SharpSpring tatsächlich den gleichen Anwendungsfall, mit dem wir unsere eigenen Personas definiert haben, also ... das ist etwas, denke ich, viele von uns werden es tun Begegnung, denn wenn Sie Ihrem Kunden diese erste Frage stellen: "An wen verkaufen Sie?" Sie wissen, sie haben hoffentlich eine gute Anzahl von Antworten, und wenn nicht, dann untersuchen wir sie. Und eine der guten Fragen, die ich gefunden habe, um die Leute zum Nachdenken zu bringen, hat Zack wirklich mit dem Einfluss getroffen. Wer hat also Einfluss auf die Kaufentscheidung? Und dann, von dort aus, wie groß ist ihr Einfluss? Also, sind sie ... wissen Sie, wenn wir Verkaufsbedingungen verwenden, sind sie ein Kritiker? Sind sie ein Sponsor? Sind sie ein Power-Sponsor? Sind sie ein Anwalt? Wie stehen sie zu dem, was der zu erbringende Produktservice sein wird, und wie tragen sie dazu bei, dass jemand Ja dazu sagt? Dieses Konzept, wer die Entscheidung trifft oder dazu beiträgt, ist also ein guter Ausgangspunkt. Es könnte nur eine Person sein. Sagen wir, es ist wie ein B2C-Gut. Aber dann kommt die Idee: "Nun, was ist einzigartig an unserem Service, dass die Leute ihn kaufen oder nutzen wollen, und für welche verschiedenen Wege würden sie ihn dann nutzen?" Wissen Sie, bei SharpSpring sind wir irgendwie verwöhnt, weil das Tool so viel leistet. Wir haben also einen sehr breiten Horizont, wie Menschen etwas über uns herausfinden und unser Tool lernen können, was zum einen gut ist, weil wir ein gutes haben Pool von Personas, aus denen man bauen kann, aber es ist schlecht, denn wenn man zu viele Personas hat, hat man tatsächlich keine. Wir mussten also einen Drilldown von 20 durchführen, mit dem wir begonnen haben, und jetzt haben wir sieben in unserem System. Es gibt sieben verschiedene Käufertypen, für die wir die Informationen und das Persona-Tool verwenden.

Die nächste Frage, die wir haben, lautet: Wenn Sie also über die E-Mails gesprochen haben, können Sie uns ein paar Beispiele geben, wie Sie den Inhalt dieser E-Mails für jede Person geändert haben? Sie haben dies über die Zielseiten für den Hauptentscheidungsträger erwähnt, aber Sie haben viele Bilder verwendet. Ist es eine ähnliche Taktik in E-Mails, also Aufrufe zu Aktionen mit unterschiedlichen Bildern zu ändern? Ist es mehr kopierorientiert? Wie gehen Sie dort vor?

Zack: Oh, das ist eine gute Frage. Und damit haben wir viel Spaß. Und ich denke, Sie müssen der eigene Definierer Ihres Begriffs „Spaß“ sein, aber wir gehen durch… und wir ändern das wirklich basierend darauf, mit wem wir sprechen. Wenn wir also mit Marty sprechen, gibt es nicht viele Knöpfe, es gibt kein "Jetzt anrufen". Ich meine, wir konzentrieren uns wirklich auf das Markenerlebnis. Wir sprechen darüber, ob Marty in Los Angeles lebt: "Nun, hier ist eine andere Arbeit, die wir gerade in Los Angeles gemacht haben." Wenn wir mit Andy sprechen, gibt es dort nicht viele Bilder. Es sind viele Texte, viele ... und sie sind schnell. Ich meine, da können fünf Sätze drin sein. Er ist beschäftigt. Ich meine, dies ist eine von vielen Aufgaben, die er hat, und er hat viel Druck auf seinen Schultern. Also versuchen wir wirklich, in den Kopf dieser Person zu gelangen. Wenn wir mit Nelly sprechen, wollen wir Nelly über ein Jahr lang wachsen lassen. Wir konzentrieren uns also auf den besten Weg, um diesen Verkauf zu steigern. Wir konzentrieren uns also auf Angebote, Verkäufe, Testimonials und ähnliches. Wir passen also nicht nur die Ziele dieser drei verschiedenen Gruppen an, sondern auch die Geschwindigkeit der E-Mails und die Häufigkeit. Sie wissen, mit Andy senden wir ihnen jeden Tag eine E-Mail. Bei Marty ist es wahrscheinlich einmal im Quartal. Und wir lernen das nur, indem wir mit ... beginnen sie alle um ... jede beginnen mit einer E-Mail pro Monat, und dann beginnen wir daraus zu formen. Auf jeden Fall ändern sich unser Inhalt in jeder E-Mail, die Stimme des Inhalts und das Styling dieses Inhalts jedes Mal.

Bryan: Und es ist wirklich ähnlich, wie wir diese für Zielseiten einrichten. Denken Sie also nur daran, wie wir diese Nachricht an einen Kunden senden. Einige Leute haben mehr Zeit als andere, um Nachrichten zu lesen. Wir tun dasselbe für die Führungskräfte, an die wir Nachrichten senden. Sie haben also eine kleinere, präzisere Nachricht anstelle dieser unglaublich langen Nachricht, die sie möglicherweise nicht lesen, weil sie überwältigend ist und sie keine Zeit dafür haben. Das ist also ein großartiges Beispiel für die Anpassung des Inhalts an den Empfänger.

Also, der nächste, über den ich während des Anrufs nachgedacht habe. Vieles von dem, was Sie hier verwendet haben, scheint so, als würden Sie dies für Ihren Kunden einrichten, damit dieser es nutzen kann. Sie wissen, das ist Ihre Rolle in ihrer Marketingstrategie. Wie verwendet der Client SharpSpring tatsächlich? Verwenden sie es oder handelt es sich um ein vollständig verwaltetes Serviceangebot, das Sie für sie ausführen? Und wenn sie es benutzen, welche Teile benutzen sie tatsächlich?

Zack: Gute Frage. Jeder Kunde für uns ist ein bisschen anders, und einige sind wirklich involviert und sie sind die ganze Zeit dabei. Und der Kunde, über den ich heute gesprochen habe, ist wirklich die ganze Zeit dabei und sie lieben es. Aber es gibt einige, die völlig freihändig sind und die sie nicht berühren wollen. Und bis zu dem Punkt, an dem wir innerhalb unserer Agentur eine Vollzeit-Support-Person für die verschiedenen Konten, die wir involviert haben, engagiert haben, um nur Coach, Management, Führung, Unterstützung unserer verschiedenen Konten extern sowie Mitarbeiter intern durch dieses Tool als zu unterstützen Gut. Aber in diesem Fall sind sie ständig dabei. Wenn beispielsweise eine neue Person anruft und nach Informationen fragt, gibt die Person an der Rezeption diese Informationen ein. Und sie werden diese Informationen nehmen und sie als Kontakt innerhalb des Systems selbst einfügen. Bis zu dem Fall, dass der Verkäufer unterwegs einen Kaltanruf tätigt, verwendet er ihn auch als Vertriebsleiter und als CRM-Tool. In vielerlei Hinsicht ist es also in vielerlei Hinsicht sehr vielseitig. Und so kommt es wirklich auf die Bedürfnisse des Kunden an. Und nicht alle unsere Konten nutzen wirklich jedes Teil des Tools vollständig, aber wir versuchen wirklich, die Konten zu untersuchen, für die wir der Meinung sind, dass dies gut geeignet ist, um zu sagen: „Weißt du, hey, das ist es nicht Ein Tool, mit dem Sie jeden Monat anfangen können zu bezahlen und das, wie Sie wissen, irgendwie da draußen hängt. Es ist eine betriebliche Veränderung. Es ist eine finanzielle Auswirkung und eine andere Art, Vertrieb und Marketing zu betreiben. “ Und wenn wir das erklären, sehen sie darin viel Wert. Und sie sehen definitiv viel Wert darin, die Lücke zwischen dem Verkaufsteam und dem Team in Bezug auf Werbung und Marketing zu schließen, da sie endlich beginnen können, bei einigen dieser Jobs Hand in Hand zu arbeiten.

Bryan: Und genau darum geht es bei der Integration zwischen Verkaufs- und Marketingprozess, denn auf der Verkaufsseite hilft es ihnen viel mehr, weil sie… sogar etwas so Einfaches wie das Leben des Leads und das Verstehen, was die Leute sehen Wenn Sie auf klicken und dies tun, kann der Verkäufer effektivere Gespräche führen, wodurch das Problem gelöst wird. Wenn einer von uns mit einem Verkäufer gesprochen hat, der einen schlechten Vorsprung hatte, wissen wir, wie diese Gespräche verlaufen, und sie sind nicht positiv. Und wir kennen auch die Marketing-Seite, dass es ihre Aufgabe ist, gute Leads zu generieren. Die Möglichkeit zu verfolgen, welche Leads tatsächlich geschlossen werden, wenn sie geschlossen werden, wie lange sie durchschnittlich geschlossen werden, und all diese Informationen helfen dem Marketingteam, ihren Prozess zu optimieren. Die Integration ist also eine Art Hauptverkaufsargument dafür, warum dieses Tool wichtig ist. Aber wie du gesagt hast, Zack, einige Leute werden bestimmte Teile verwenden, andere Leute werden andere Teile verwenden. Solange sie von dem Tool profitieren und bessere Gespräche führen, dadurch personalisiertere Gespräche, wissen Sie, das macht uns glücklich und das macht Sie erfolgreich.

Das war also die letzte Frage, die wir für diesen Forumteil und alles andere stellen. Wir haben noch ein paar, die am Ende hier reingekommen sind. Wir werden sie offline beantworten. Zack, ich fand das fantastisch. Vielen Dank für das Teilen. Irgendwelche abschließenden Bemerkungen, bevor wir fortfahren und abschalten?

Zack: Nein. Vielen Dank, dass Sie für die Zeit, die Sie getan haben, mit mir rumgehangen haben. Es war, als ob die meisten von euch hier geblieben wären, also weiß ich das wirklich zu schätzen. Wenn es noch etwas gibt, das ich jemals tun kann, können Sie sich gerne an mich wenden, immer gerne helfen. Es ist fantastisch, mit SharpSpring zu arbeiten. Ein letztes Zeugnis für sie, und ich verspreche Ihnen, sie bezahlen mich nicht dafür, dies zu sagen. Wir haben Fußboden bekommen. Also, danke für die Zeit, danke für die Gelegenheit, und ich wünsche Ihnen allen auf jeden Fall viel Erfolg.

Bryan: Und danke, Zack. Und dieser Scheck ist in der Post, also bezahlen wir Sie vielleicht dafür. Klar, nur ein Scherz. Aber wir sind wieder große Befürworter, das Gespräch zu führen und fortzusetzen. Hier sind die Kontaktinformationen dazu. Oben sind Zacks Informationen. Wenn Sie eine SharpSpring-Frage haben, finden Sie meine Informationen unten. Und nochmals vielen Dank für Ihre Teilnahme. Wir hoffen, Sie beim nächsten Webinar zu sehen. Und, Zack, noch einmal, nochmals vielen Dank.

Jetzt ansehen

Arbeiten Sie bei einer Marketingagentur? *
janicht

Melden Sie sich für eine Live-Demo von SharpSpring? *
JaNein

Wir sind verpflichtet, Ihre Daten sicher zu halten. Datenschutz