Im Laufe der Jahre Inbound Marketing ist in vielen Unternehmen zu einem festen Bestandteil geworden. Unternehmer und Vermarkter haben sich Inbound-Marketing-Strategien für kleine Unternehmen zugewandt, um sicherzustellen, dass sie wettbewerbsfähig bleiben.

Die Ergebnisse von Outbound-Marketing-Techniken scheinen den Inbound-Marketing-Strategien für diejenigen ähnlich zu sein, die mit den Unterschieden zwischen beiden nicht vertraut sind. In diesem Blog diskutieren wir die möglichen Gründe, warum Sie Inbound-Marketing für übernehmen sollten Ihr kleines Unternehmen.

Hier ist eine großartige Videoübersicht über Inbound vs. Outbound Marketing:

Vorteile von Inbound-Marketing-Strategien

Lassen Sie uns die Besonderheiten von Inbound-Marketing-Strategien für kleine Unternehmen untersuchen:

Leads generieren

Im Gegensatz zu Outbound-Marketing-Strategien, bei denen eine Nachricht an ein passives Publikum gesendet wird, Inbound Marketing dreht sich alles um die Werbung für Produkte und Dienstleistungen für Verbraucher, die bereits an Ihren Angeboten interessiert sind.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, Personen zu verfolgen, die bereits Interesse gezeigt haben, indem Sie beispielsweise auf ein von Ihnen gepostetes Video klicken oder es ansehen. Dies sind Leute, die sich leicht an Leads wenden können.

Mehr Umsatz generieren

Wie bereits erwähnt, generiert Inbound-Marketing qualifiziertere Leads, was großartig ist. Ein Geschäftsinhaber oder Vermarkter muss jedoch die potenziellen Leads verfolgen und schließen, um den Umsatz zu steigern. Welche Bedeutung hat es außerdem, Leads zu generieren, wenn Sie diese nicht in Verkäufe umwandeln können?

Mit Inbound-Marketing, insbesondere in sozialen Medien, können Sie neue Kunden gewinnen, von denen die meisten auf die Marken reagieren, die sie auf einer Plattform sehen, und ihre Produkte und Dienstleistungen kaufen.

Hilfe beim Aufbau der Markenbekanntheit

Alle Unternehmer erkennen, wie schwierig es für Verbraucher ist, Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen zu kaufen, von denen sie noch nie zuvor gehört haben. Aus diesem Grund werden Geschäftsinhaber ihre Marke mündlich verkaufen, da dies immer noch ein sehr leistungsfähiges Marketinginstrument ist.

Inbound-Marketing ist im Vergleich zu bestimmten gängigen Taktiken wie Fernseh- und Radiowerbung häufig ein effektiveres Marketinginstrument. Warum ist das? Denn Inbound Marketing konzentriert sich auf den Aufbau von Beziehungen. Daher können Vermarkter ihren Fokus auf eine bestimmte Nische von Interessenten beschränken. Anstatt Ihr Netz in unvorhersehbare Gewässer zu werfen, können Sie mit Inbound-Strategien vertrauenswürdige Beziehungen zu Personen aufbauen, die an Ihren Produkten und Dienstleistungen interessiert sind.

Hat einen höheren Return on Investment (ROI)

Ein positiver Aspekt des Inbound-Marketings, der nicht ignoriert werden darf, ist die Tatsache, dass es oft billiger ist als herkömmliche Outbound-Strategien.

Zum Beispiel sind Fernseh- und Radiowerbung für ein Unternehmen teuer. Eingehende Taktiken wie Social Media sind jedoch oft kostenlos oder kostengünstig.

Diese niedrige Anzeigenrate erhöht den Wert jedes Verkaufs und erhöht Ihre Kapitalrendite erheblich.

Es spart Zeit

Inbound-Marketing-Strategien sind kostengünstig. Sie senken den Geldbetrag, den Sie für Ihre Marketingbemühungen ausgeben. Dies spart Ihnen und Ihrem Team Zeit, indem Produktivität und Effizienz gesteigert werden.

Darüber hinaus ist das Marketing mit den jüngsten technologischen Fortschritten jetzt stark automatisiert. Eine Inbound-Marketing-Strategie wie E-Mail-Marketing erleichtert beispielsweise die Zusammenarbeit zwischen einem Unternehmen und seinen Verbrauchern.

Ein weiteres gutes Beispiel ist die Verwendung eines Chatbot-Dienstes. Diese Dienste werden verwendet, um die Kundeninteraktion zu verbessern, auch wenn Sie nicht für die Beantwortung grundlegender Kundenanfragen oder -anfragen zur Verfügung stehen.

Mit Inbound-Marketing-Strategien können Sie Ihre Zeit besser priorisieren und hochqualifizierte Leads suchen.

Baut Vertrauen und Beziehungen auf

Die meisten Inbound-Marketing-Strategien konzentrieren sich auf Vertrauen und dauerhafte Beziehungen aufbauen mit ihren Kunden. Im Gegensatz zu Outbound-Strategien konzentriert sich Inbound-Marketing auf die Bedeutung des Dialogs mit potenziellen Kunden.

Im Grunde geht es darum, mit potenziellen Kunden zu interagieren, ihre Fragen zu beantworten und ihnen mehr über ihre Produkte und Dienstleistungen zu erzählen. Indem Sie Ihren Verbrauchern qualitativ hochwertige Inhalte zur Verfügung stellen, schaffen Sie Autorität und sie lernen, Ihrer Marke und Ihrem Fachwissen zu vertrauen. Dieses Vertrauen entsteht, bevor sie sich für das interessieren, was Sie zu bieten haben, oder bevor sie sich an einen Ihrer Vertriebsmitarbeiter wenden.

Je mehr potenzielle Verbraucher an Ihre Marke glauben und ihr vertrauen, desto mehr Qualitätsleads gewinnen Sie und desto mehr können die Verkäufe abgeschlossen werden. Wenn Sie mehr über Inbound- und Outbound-Marketing-Taktiken erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an erreiche uns für weitere informationen.

AUTOR
Kim Anker