Der Inhalt ist in allen Aspekten Ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung digitales Marketing. Ohne regelmäßig veröffentlichte Qualitätsinhalte können Sie Ihre Markengeschichte nicht effektiv erzählen. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie alle Themen behandeln, die sich auf Ihr Unternehmen beziehen und für Ihr Publikum relevant sind, besteht darin, einen dedizierten und relevanten Plan für die Veröffentlichung zu erstellen. In diesem Blog werden wir uns mit den Vorteilen eines Inhaltskalenders befassen und diskutieren, wie Sie einen effektiven Kalender für Ihr Unternehmen erstellen können.

Vorteile eines Inhaltskalenders

Durch die effektive Verwendung eines Inhaltskalenders können Sie Ihre Anforderungen für die Erstellung von Inhalten im Voraus planen. Indem Sie Ihre Content-Strategie Im Voraus wissen Sie, welche Inhalte erstellt werden müssen, einschließlich Blog-Posts, Social Media-Posts, E-Mails und zusätzlicher Premium-Inhalte, die für jede Kampagne benötigt werden.

Zusätzlich zu kampagnenspezifischen Inhalten können Sie sicherstellen, dass Sie eine angemessene Mischung aus Inhalten erhalten, die in angemessenem Tempo verbreitet werden. Es gibt nur wenige Dinge, die ein Publikum abschrecken, als von einem plötzlichen Ausbruch von Inhalten blockiert zu werden, insbesondere wenn auf diesen Ausbruch von Inhalten eine lange Stille folgt. Darüber hinaus ist die regelmäßige Veröffentlichung von Originalinhalten auf Ihrer Website ein wichtiger Faktor für SEO.

Passen Sie Ihre Inhalte so an, dass sie sowohl für Ihr Publikum als auch für Suchmaschinen ideal sind. Sie müssen auch darauf vorbereitet sein, unterwegs Anpassungen vorzunehmen, um die vollen Vorteile eines Inhaltskalenders nutzen zu können.

So erstellen Sie einen Inhaltskalender

Das Erstellen eines leistungsstarken Inhaltskalenders beginnt mit einem klaren Verständnis Ihrer Zielgruppen. Beginnen Sie mit Entwicklung von Käuferpersönlichkeiten die sich an Ihren idealen Kunden ausrichten, basierend auf Ihren Geschäftszielen. Mit einem klaren Verständnis Ihres PublikumsSie können Themen entwickeln, die ihr Interesse wecken, Traffic auf Ihre Website generieren und das Know-how Ihrer Marke etablieren.

Mit den vorliegenden Themen können Sie mit der Erstellung Ihres Inhaltskalenders beginnen. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht nur Themen zu Veröffentlichungsdaten abgleichen, sondern auch den Inhaltstyp, die Syndizierungskanäle, alle zugehörigen Links, die in den Inhalt aufgenommen werden sollen, und gegebenenfalls die mit dem Inhalt verbundene Kampagne angeben.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Inhaltskalender auch einen Bereich enthält, der den Status der Inhaltserstellung für jedes Teil Ihres Inhaltskalenders angibt, sodass Sie und Ihr Team den Überblick über die geleistete Arbeit und die noch zugewiesenen Aufgaben behalten können.

Stellen Sie sicher, dass die für die Veröffentlichung von Inhalten gewählte Trittfrequenz realistisch ist. Schreiben Sie nicht vier Blogs pro Woche, wenn Sie dieses Tempo nicht über einen längeren Zeitraum halten können. Während die meisten Websites empfehlen, bis zu mehrere Posts pro Tag zu verfassen, Qualität ist wichtiger als Quantität. Die erfolgreichsten Inhaltskalender sind diejenigen, die das Fachwissen Ihres Teams und dessen Fähigkeit zur Erstellung von Inhalten berücksichtigen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kalender gemeinsam genutzt werden kann und von allen Teammitgliedern und Stakeholdern leicht angezeigt und bearbeitet werden kann. Wenn Sie eine verwenden Marketing-Automation-Plattformkönnen Sie Ihren Inhaltskalender zentral innerhalb der Plattform planen und verwalten, einschließlich Direktveröffentlichung auf Social-Media-Kanälen, E-Mail-Marketing-Bereitstellung und eine regelmäßige Trittfrequenz für Ihr Blog.

Weitere Informationen zum Erstellen eines Inhaltskalenders oder weitere Informationen dazu, wie die Marketingautomatisierung zur Optimierung Ihrer Inhaltserstellung beitragen kann, finden Sie hier. Kontakt or Holen Sie sich eine Demo registrierung.

AUTOR
Rebecca Wentworth