Eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmers ist es, stets die Zukunft im Auge zu behalten. Das Antizipieren von Veränderungen in Marketingtrends ist der beste Weg, um Ihr Unternehmen an der Spitze zu positionieren. Im Laufe des vergangenen Jahrhunderts hat unsere Welt technologische Fortschritte gemacht, die es uns ermöglichen, Aufgaben zu erfüllen, die bisher als unmöglich galten. Alleine in den letzten Jahrzehnten scheinen wir technologische Fortschritte gemacht zu haben. Fortschritte in der Technik erleichtern einige Aspekte des Lebens, erhöhen jedoch auch die Komplexität und erschweren die Vorhersage zukünftiger Trends.

Das Jahr 2020 ist in Science-Fiction-Werken längst als das Jahr gestützt, in dem die „Zukunft“ endlich angekommen sein wird. Während es schwer zu glauben sein mag, ist 2020 gleich um die Ecke. Wie ist der Stand dieser Zukunft, die uns so lange versprochen wurde? Mit welchen Marketingtrends können wir nächstes Jahr rechnen?

Die Zukunft der Marketing-Trends ist bereits da

Während wir vielleicht noch keine fliegenden Autos vor unseren Fenstern sehen, können Sie argumentieren, dass wir diese schwer fassbare "Zukunft" bereits erleben. Dank der Internet - und Mobiltelefontechnologie ist jede Ecke des Planeten mit einer globalen Community verbunden, die sich um den Austausch von Wissen (und gelegentlich auch um das Teilen von Wissen) dreht Kätzchen spielt ein Klavier GIF).

Wie wir aus der Vergangenheit wissen, sind nicht alle Technologien (RIP Betamax) und Produkte (warte, Leute benutze immer noch Pager?) den Test der Zeit bestehen. Wenn neue Marketingtrends auftauchen, ist es manchmal schwierig zu entscheiden, ob sie den Test der Zeit bestehen oder Ressourcen verschwenden. Diese 7-Marketingtrends haben sich jedoch herumgesprochen und werden höchstwahrscheinlich als Marketing-Grundpfeiler für die Zukunft gelten. Wenn Sie noch keine in Ihren Marketing-Mix aufgenommen haben ... worauf warten Sie noch?

Marketing-Trend #1: AR und VR

Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind nicht gerade neu. In der Vergangenheit gab es Versuche, sie in die Realität umzusetzen (siehe, was wir dort gemacht haben?). Aufgrund verschiedener Komplikationen scheiterten frühere Bemühungen, AR und VR auf das Massenmarktstadium zu bringen. Die jüngsten Fortschritte in der Bildschirmtechnologie, den Softwarefunktionen und der Akkulaufzeit machen die heutigen Versuche viel wahrscheinlicher zum Erfolg.

Wie bei den meisten neuen Technologien kann es schwierig sein, deren Relevanz für Ihr Unternehmen zu beurteilen. VR und AR werden aufgrund ihrer Ähnlichkeit oft im selben Atemzug gesprochen. Trotzdem sind die beiden Technologien sehr unterschiedlich. Die meisten Experten scheinen zuzustimmen, dass VR in erster Linie eine Nischentechnologie mit begrenzten Anwendungen ist. Qualitativ hochwertige VR-Erfahrungen können in der Entwicklung unerschwinglich teuer sein und werden im Allgemeinen für Videospiele und Unterrichtssimulationen als geeigneter angesehen.

AR bietet andererseits offensichtliche Vorteile für Marketingteams, die physische Produkte oder Merchandising-Lösungen verkaufen. Moderne AR-Anwendungen ermöglichen es Kunden, sich mit Produkten vertraut zu machen, indem sie ihnen beispielsweise zeigen, wie diese neue Couch aussehen würde passen in ihr Wohnzimmer oder Kunden mit Lebensgroße Simulationen wie Produktplatzierungen im Geschäft aussehen würden. Diese Technologie ist so neu, dass wir nur die Oberfläche ihres Marketingpotenzials ausloten, aber sie sieht bereits vielversprechend aus.

VR / AR-Ansätze sind möglicherweise nicht für jedes Unternehmen ideal, aber diese Technologien haben ein großes Publikum erobert und dürften in den kommenden Jahren zu massiven Akteuren werden. Reality-Modifying-Tech ist ein Marketing-Trend, dem wir beim Einstieg in 2020 unbedingt Aufmerksamkeit schenken sollten.

Marketing-Trend #2: Sprachsuchen

Unabhängig von Ihrem Lebensweg haben Sie zweifellos schon jemanden gehört, der mit seiner Sprachassistentin Alexa oder Siri gesprochen hat. Die Akzeptanz von "intelligenten Lautsprechern" nimmt mit einer installierten Basis von weiter zu über 26% der US-Häuser ab Januar 2019. Zusätzlich zu diesen sprachgesteuerten Geräten verwenden viele Kunden regelmäßig die Sprachsuchfunktion ihres Mobiltelefons. Eigentlich, Google-Berichte dass 20% aller Google-Suchen jetzt über die Sprachsuche durchgeführt werden.

Der Anstieg der Sprachsuche wirkt sich in erster Linie auf die Welt des digitalen Marketings aus, da sich dies auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auswirkt. Der Wortlaut und die Struktur von Suchbegriffen unterscheiden sich zwischen getippten und gesprochenen Suchbegriffen. Es ist weitaus wahrscheinlicher, dass die Leute etwas sagen wie "wie man Schmorbraten kocht", anstatt einen kürzeren Suchbegriff wie "Schmorbratenrezept" einzugeben. Dies bedeutet, dass Keywords, die zuvor eine gute Leistung erbracht haben, möglicherweise geändert werden müssen, um die geänderten Suchgewohnheiten zu berücksichtigen weiter durch die Verbreitung von Sprachsuchen.

Ein weiteres interessantes Nebenprodukt der Sprachsuche, das auf den Smart-Speaker-Geräten von Amazon für Furore sorgt, ist das sogenannte Alexa Fähigkeiten. Alexa Skills sind Apps, die speziell für sprachgesteuerte Smart-Speaker von Amazon entwickelt wurden. Diese sprachaktivierten Anwendungen unterscheiden sich in der Ausführung von interaktive Spiele Schritt für Schritt Anleitung auf wie man reinigt verschiedene Arten von Flecken.

Unternehmen nutzen diese neue Plattform bereits, um ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten und sich gegenüber der Konkurrenz zu positionieren. Dieser Marketing-Trend scheint sich zu beschleunigen und verdient ernsthafte Beachtung, wenn wir uns auf den Weg zu 2020 machen.

Marketing-Trend #3: Social Media

Vorbei sind die Zeiten, in denen vernünftig klingende Menschen soziale Medien für eine vorübergehende Modeerscheinung hielten. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Social Media ist hier, um zu bleiben. Wie bei den meisten Dingen im Leben können Sie auf neue Herausforderungen am besten reagieren, indem Sie sie direkt angehen. Das Ignorieren der Marketingmöglichkeiten, die soziale Medien bieten, bedeutet, Geld auf dem Tisch zu lassen.

Als besonders effektiv haben sich unterhaltsame und informative Marketingvideos erwiesen. YouTube ist ein leistungsstarkes Tool, das nicht im Schuppen vergessen werden sollte. YouTube ist eine Plattform für sich, aber eines der größten Vorteile ist die Möglichkeit, Ihre YouTube-Videos auf anderen Plattformen zu nutzen, indem Sie sie in Websites einbetten und in sozialen Feeds teilen.

Videomarketing hilft dabei, das moderne Publikum mit einzubeziehen, dessen Aufmerksamkeit zum Wandern neigt. Kurze, ausdrucksstarke Videos können Ihnen dabei helfen, in einem leicht verständlichen und unterhaltsamen Format zu erklären, was Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt leistet, damit Sie neue Kunden auf mehreren Plattformen erreichen können. Videos können je nach Ihrer Herangehensweise recht kostengünstig sein, aber sie steigern Ihre Marke sofort, wenn sie gut gemacht werden.

Jede Social Media-Plattform erfordert aufgrund der Vorlieben der Benutzer auf diesen Plattformen und der jeweiligen demografischen Merkmale der einzelnen Plattformen einen etwas anderen Ansatz. Sie können eine einzelne Nachricht problemlos auf mehrere Kanäle verteilen, indem Sie dieselbe Nachricht für verschiedene Zielgruppen ändern. Das Überwachen Ihrer Social-Media-Präsenz und des Zeitpunkts von Ankündigungen über verschiedene Plattformen hinweg kann ein bisschen sorgfältige Planung und Liebe zum Detail erfordern, aber Ihre Bemühungen werden sich lohnen. Wenn Sie noch nicht begonnen haben Bauen Sie die Präsenz Ihrer Marke in den sozialen Medien aufJetzt ist die Zeit zu beginnen.

Marketing-Trend #4: Interaktiver Inhalt

Interaktivität ist eine Schlüsselkomponente für die Kundenbindung mit Ihren Plattformen und Werbeanzeigen. Der kluge Einsatz von Fragebögen und wahlorientierten Inhalten kann dem doppelten Zweck dienen, die Besucher länger auf Ihrer Website zu halten und wertvolle Einblicke in ihre Gewohnheiten und Vorlieben zu erhalten. Tests und Umfragen sind bewährte Methoden zur Steigerung des Engagements, aber es gibt viel Raum, um über den Tellerrand hinaus zu denken und einige wirklich einzigartige Inhalte zu erstellen.

Interaktive Elemente können viele verschiedene Formen annehmen, wie z. B. die oben genannten AR- oder Sprachanwendungen. Chatbots haben sich in jüngster Zeit auf den Websites vieler Unternehmen als wichtiges Instrument zur Förderung der Kundenbindung etabliert. Chatbots sind eine elegante Weiterentwicklung veralteter FAQ-Posts (Frequently Asked Questions). Das Generieren von Antworten auf häufig gestellte Fragen und deren Präsentation über interaktive Chatbots fördert das Engagement und ermutigt Kunden, sich mit Ihrer Marke auseinanderzusetzen.

Interaktive Inhalte, die zu gleichen Teilen Spaß machen und nützlich sind, werden viel eher von Besuchern organisch geteilt. Das Hinzufügen interaktiver Komponenten zu Ihren E-Mail-Kampagnen kann Ihr Marketing aufpeppen und die Leute dazu bringen, Ihre Marke im Posteingang zu sehen. Das Erkennen der Trends des interaktiven Marketings wird Ihnen in den kommenden Jahren gute Dienste leisten.

Marketing-Trend #5: Ehrlichkeit und Transparenz

Jedes Unternehmen mag es, wenn es ehrlich erscheint, aber immer mehr Marketingteams arbeiten ständig daran, den Vertrauensfaktor ihres Unternehmens aktiv zu vermarkten. Dieser Marketingtrend ist eher ein Kulturwandel, der auf eine Vielzahl von Umständen reagiert. Die allgemeine Öffentlichkeit ist gegenüber Regierungen und Unternehmen gleichermaßen misstrauisch geworden. Moderne Menschen vertrauen aufgrund von Ereignissen wie der Immobilienblase, dem Equifax-Fiasko und den großen Rettungsaktionen für Banken (um nur einige zu nennen) viel seltener blindlings Organisationen. Der Effekt ist, dass Transparenz, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit für Unternehmen zu unglaublich wertvollen Merkmalen geworden sind.

Eine der besten Möglichkeiten, Vertrauen bei Ihren Kunden aufzubauen, ist Transparenz. Jederzeit offen und ehrlich zu sein (nicht nur, wenn die Dinge gut laufen), wird eine Bindung schaffen, die durch Vertrauen gestärkt wird. Dies bedeutet, im Voraus zu wissen, wie Kundendaten verfolgt, gespeichert und genutzt werden. Unternehmen haben angesichts von Misserfolgen einen enormen Erfolg erzielt, indem sie sich der Geschichte gestellt und ehrlich mit ihren Kunden umgegangen sind. Glaubst du mir nicht? Überzeugen Sie sich selbst mit einige Beispiele Forbes hat sich kürzlich versammelt.

Ihre Marke ist Ihr wertvollstes Gut, kümmert sich aber nicht um sich selbst. Der Aufbau und die Pflege einer starken und vertrauenswürdigen Marke geschieht nicht zufällig. Indem Sie die Kraft der Ehrlichkeit nutzen, können Sie den Erfolg Ihrer Marketingbemühungen drastisch steigern und die Loyalität aktueller und zukünftiger Kunden gleichermaßen verdienen. Warten Sie nicht bis 2020, um Ihre echten Muskeln zu spielen.

Marketing-Trend #6: Personalisierung

Anzeigen werden in der modernen Welt mit hoher Frequenz vor moderne Kunden geschoben. Dies kann manchmal zu Frustration und Müdigkeit der Kunden führen. Unternehmen wie Google und Amazon nutzen fortschrittliche Datenerfassungstechniken und Werbealgorithmen, um personalisierte Marketingmaßnahmen zu entwickeln, die sich auf Kundenpräferenzen und frühere Verhaltensweisen konzentrieren.

Verbraucher haben wenig Geduld mit Werbung, die für ihre Interessen nicht relevant ist. Besucher verfolgen Ihre Websites und ihre Gewohnheiten können Ihnen dabei helfen, ihre Interessen zu identifizieren und die Werbemaßnahmen auf Produkte zu konzentrieren, die sie direkt ansprechen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte führen mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit zu Verkäufen und verhindern, dass potenzielle Kunden von Ihren Bemühungen enttäuscht werden.

In den letzten Jahren Gartner prognostiziert, dass 90% der Marken die Vorteile personalisierterer Marketing-Taktiken von 2020 nutzen wird. Dieser Marketingtrend geht mit der Einschränkung einher, dass der primäre Engpass, der den Erfolg der Marketingpersonalisierung verhindert, der Inhalt ist.

Marketing-Trend #7: Content wird immer König sein

Auch wenn sich Marketingtrends ändern, bleibt der Inhalt die treibende Kraft für erfolgreiches Marketing. Der Schlüssel zur Erstellung wirkungsvoller Inhalte liegt in der Steigerung des Nutzens für Ihr Publikum. Die Unterhaltung von Kunden mit zielgerichteten Inhalten, die keine Zeit verschwenden, verbessert Ihre gesamten Marketingbemühungen drastisch. Unabhängig von der Plattform oder dem Medium ist der Inhalt das wichtigste Puzzleteil.

Sich als Experte auf Ihrem Gebiet zu etablieren, stärkt Ihren Platz beim Kunden als Unternehmen, auf das Sie sich verlassen können. Indem Sie Ihr Wissen und Ihre Fachkenntnisse durch zum Nachdenken anregende Inhalte und wertorientierte Posts unter Beweis stellen, können Sie die Conversion-Raten und die Rentabilität Ihrer Werbeausgaben drastisch steigern.

Blog bleiben Sie eine fantastische Methode, um Traffic auf Ihre Websites zu lenken. Blog-Posts können in Social Media-Posts integriert oder als Umrisse für andere Arten von Inhalten wie Videomarketing verwendet werden. Kreativität und Umsetzung arbeiten Hand in Hand, um interessante und informative Marketingmaterialien zu erstellen. Bissgroße Informationsnuggets können schnell konsumiert und weitergegeben werden. Der Kunde kann es kaum erwarten, weitere Informationen zu erhalten. Marketingkampagnen setzen auf Inhalte als Dreh- und Angelpunkt für ihren Erfolg. Egal in welchem ​​Jahr, der Inhalt bleibt immer aktuell.

Zukunftssicher durch Marketingtrends mit SharpSpring

Automatisierung ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Unternehmen mit dem sich schnell ändernden Charakter des modernen Marketings Schritt halten können. Die Kombination von Automatisierung mit interaktiven Inhalten und personalisiertem Marketing ist ein Erfolgsrezept. Und da Marketing-Trends kommen und gehen, ist die Fähigkeit, über die leistungsstarke Automatisierungs- und Berichts-Engine von SharpSpring schnell zu testen, zu berichten und zu wechseln, eine wertvolle Strategie, die jeder Geschäftsinhaber in seinem Arsenal haben sollte.

AUTOR
Katrina McAfee
Katrina McAfee
In den vergangenen 10-Jahren hat Katrina Marketingpläne für Branchen wie Gesundheitswesen, Transportwesen, Tierschutz und Rettung, Hospizgemeinschaften und vieles mehr erstellt und umgesetzt. Bei SharpSpring liegt das Hauptaugenmerk von Katrina auf der Koordinierung der Marketingaktivitäten zur Leadgenerierung, um den Umsatz des Unternehmens zu steigern.

Verwandte Artikel