Heutzutage können Verbraucher bei Veranstaltungen, auf Websites, in mobilen Apps, in physischen Läden, über soziale Medien, Push-Benachrichtigungen und mehr mit Marken interagieren - ganz zu schweigen von herkömmlichen Medien wie Direktwerbung, Druck, Fernsehen und Radio. Angesichts der vielen Möglichkeiten, wie Verbraucher mit einer Marke interagieren können, war es für Marken noch nie so wichtig, Omnichannel-Marketing zu ihrem Vorteil zu nutzen oder auf eigene Gefahr zu ignorieren.

Omnichannel-Marketing ist eine Strategie, die alle Kanäle nutzt und als einen betrachtet. Ein Omni-Channel-Marketing-Strategie konzentriert sich auf die Kampagne und vermittelt eine zusammenhängende Botschaft über alle Kanäle hinweg, in denen Ihre Zielgruppe anwesend ist. Ein Omnichannel-Ansatz zwingt Vermarkter, sich in die Lage ihrer Kunden zu versetzen, und kann die geheime Soße für jeden sein Inbound Marketing Kampagne.

> Mit anderen Worten, Omnichannel-Marketing zielt darauf ab, ein einheitliches Erlebnis für die Zielgruppe zu schaffen, unabhängig davon, auf welchem ​​Kanal die Marke oder über welchen Kanal sie sich engagiert.

Warum ist Marketing Automation so wichtig?

In den letzten zehn Jahren sind die Erwartungen der Verbraucher in exponentiellem Ausmaß gestiegen, was dazu geführt hat, dass digitale Kanäle sich wandeln und weiterentwickeln und noch individueller werden. Konsumenten interessieren sich nicht mehr für Transaktionserlebnisse (dh nur für den Kauf eines Produkts), sondern das Publikum sucht heute nach einer maßgeschneiderten Verbindung und Erfahrung, die mit diesem Kauf einhergeht.

Das Bedürfnis nach einem maßgeschneiderten Erlebnis hat die Vermarkter zunehmend unter Druck gesetzt, dies zu betonen den Verbraucher bei jedem Schritt seiner Reise einbeziehen. Eine Herausforderung, die durch Automatisierung gemildert, optimiert und skaliert werden kann.

Die Marketingautomatisierung in 2019 und darüber hinaus ist der Schlüssel, um den steigenden Anforderungen der Verbraucher gerecht zu werden und gleichzeitig den Marken die Fähigkeit und Zuverlässigkeit zu verleihen, das Wachstum effektiv zu skalieren und zu fördern.

1. Verfolgung des Lebenszyklus eines Leads während seiner gesamten Reise

Jeder Vermarkter darf die Macht aufschlussreicher, einfallsreicher und verwertbarer Daten nicht unterschätzen. Ohne verlässliche Informationen wären Marketingabteilungen nicht mehr auf dem Wasser und würden ungelernte Vermutungen anstellen, welche Entscheidungen zu treffen sind und welche Aspekte ihrer Kampagnen zu modifizieren oder zu optimieren sind, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Während Daten geschäftskritisch sind, möchten Verbraucher nicht befragt werden oder Umfragen ausfüllen, was die Möglichkeit für manuelles Feedback einschränkt. Auf der anderen Seite bietet die Automatisierung Marken die Möglichkeit, von moderner Technologie zu profitieren, um das Verhalten der Benutzer zu verfolgen und eine Fülle von Informationen über einen bestimmten Vorsprung auf ihrem Weg mit der Marke zu erhalten.

Diese Art der automatisierten Datenerfassung kann:

  • Kennzeichnen Sie einen Besucher mit einem Eindeutige ID
  • Helfen Sie Marken zu verstehen, wo der Kunde seine Reise angetreten hat
  • Helfen Sie Marken, den eingeschlagenen Weg zu verstehen, sobald sich der Kunde mit der Marke beschäftigt hat
  • Entdecken Sie unterwegs Möglichkeiten zur Personalisierung oder Optimierung
  • Entdecken Sie Engpässe auf der Reise
  • Definieren Sie klar bevorzugte Interaktionswege basierend auf Kundensegmenten.

Die Verbraucherreise entwickelt sich rasant weiter und wird gleichzeitig immer komplexer. Wir leben in einem datenorientierten Zeitalter, in dem Marken und Marketingabteilungen, die sich nicht anpassen, zurückbleiben.

2. Bereitstellung präziser dynamischer Inhalte, wann und wo immer sie benötigt werden

Als wir anfingen, haben wir die breite Palette von Marketingmedien und -kanälen zur Kenntnis genommen, über die ein potenzieller Kunde mit Ihrer Marke in Kontakt treten kann. Denken Sie über alle Kanäle nach, die Sie derzeit verfolgen oder in Zukunft verfolgen möchten. Berücksichtigen Sie jetzt, wie Omnichannel-Marketing eine Rolle spielen würde. Entmutigend, um es gelinde auszudrücken.

Es ist schwierig genug, mehrere Kanäle mit jeweils eigenen Marketingkampagnen und -kreativen zu verwalten. Fügen Sie jetzt die Anforderung einer optimierten Erzählung, Stimme und Reise für das Publikum hinzu, und Sie könnten schnell überwältigt werden.

Inhalte, die über diese Kanäle dynamisch an ein Zielpublikum geliefert und durch Automatisierung erleichtert werden können, sind für eine erfolgreiche Ausführung von größter Bedeutung, insbesondere in großem Maßstab.

Warum sind dynamische Inhalte für einen Omnichannel-Marketingansatz so wichtig?

Dynamischer Inhalt Passt sich an den Endbenutzer an-Ob auf Ihrer Website, in Ihren E-Mails oder in Ihrer Werbung. Auf diese Weise können Sie jede Form des Marketings an die Erfahrung dieses einzelnen Interessenten anpassen.

Beispielsweise kann eine Anzeige oder ein Inhalt auf Ihrer Website abhängig von der verweisenden Website, von der der Betrachter kam, oder basierend auf Interaktionen mit dem Inhalt wie Klicks, bekannten demografischen Daten oder einem anderen Lead-Scoring-System variieren.

Durch die Automatisierung dynamischer Inhalte wird sichergestellt, dass die richtige Nachricht zum günstigsten Zeitpunkt und in einer Weise an das richtige Publikum / den richtigen Besucher übermittelt wird, die mit Ihrer gesamten Customer Journey und Kampagne konsistent und kohärent ist.

Auf diese Weise können mit dynamischen Inhalten bestimmte Schwachstellen, Einwände oder Bedenken angesprochen oder beseitigt werden, sobald sie auftreten.

3. Lead Scoring und Priorisierung von Vertriebsressourcen

Während einer Customer Journey und ihrer Interaktion mit Ihren Inhalten werden viele Informationen enthüllt. Mithilfe der Marketingautomatisierung können Sie diese Informationen erfassen, kategorisieren, analysieren und bewerten, um potenzielle Leads oder Kunden in verschiedene „Buckets“ oder Personas zu unterteilen, die dann über andere Kanäle weitergeleitet werden, um Abschlüsse zu erzielen, oder direkt an Ihre Verkaufsteams.

Diese datenreichen und aufschlussreichen Kundenprofile werden genutzt, um Käuferavatare zu entwickeln und Marketing-, Service- und Vertriebsabteilungen mit den Informationen zu versorgen, die sie benötigen, um weitere Verkaufs-, Support- und Unterstützungsmaßnahmen zu personalisieren.

Durch die Automatisierung dieses Prozesses können Sie die Anstrengungen in mehreren Abteilungen optimieren und Ressourcen (z. B. Vertriebsmitarbeiter) denjenigen Leads zuweisen, die sowohl Ihrer Marke als auch den potenziellen Kunden am meisten nützen.

Stellen Sie sich vor, Sie verschwenden keine Zeit mehr damit, nach „Reifen-Kickern“ zu suchen. Stellen Sie sich vor, Sie können automatisch erkennen, was ein potenzieller Kunde benötigt, um den Wechsel von einem „warmen“ Vorsprung zu einem „heißen Interessenten“ vorzunehmen und den nächsten Schritt mit einem zu machen Verkaufsgespräch.

4. Progressive Profilerstellung mit dynamischen Feldern

Ihr Verkaufsteam ist nur so gut wie die Leads, die Sie ihm zur Verfügung stellen. Bis vor kurzem beschränkte sich die Verbesserung der Lead-Qualität auf überzeugende Inhalte vor der Landing Page, optimierte Lead-Gen-Formulare und die Marketingkampagnen, die den Traffic überhaupt erst zu diesen führten.

Heutzutage bringt die Marketingautomatisierung einen innovativen Ansatz mit sich, um Lead-Formulare so zu verbessern, dass qualitativ hochwertigere Leads entstehen, und den Verkaufsteams einen Vorteil gegenüber dem weniger vorausschauenden Wettbewerb zu verschaffen. Wie machen wir das? Progressive Profilerstellung.

Progressive Profilierung Dies ist eine Möglichkeit, Lead-Formulare zu verbessern, ohne einen neuen Lead beim ersten Besuch auf Ihrer Website mit einer Vielzahl von Fragen zu belasten. Stattdessen werden in Ihren Formularen Fragen angezeigt, die auf den Informationen basieren, die Sie bereits zu diesem Lead haben, sodass der Befragungsprozess weniger invasiv erscheint. Durch die progressive Profilerstellung können Sie weniger Formulare erstellen und mehr Informationen von den Besuchern erhalten, was Ihrem Team Zeit und Energie spart.

Etwas, das in SharpSpring in nur fünf einfachen Schritten eingerichtet werden kann, kann sich sofort positiv auf Ihre Lead-Gen-Bemühungen auswirken.

5. Koordinieren Sie nahtlose Kampagnen, wenn Sie die Reise liefern

Marken, die Automatisierung in Verbindung mit Omnichannel-Marketingstrategien implementiert haben, sehen eine Verbesserung der Markenwahrnehmung, des Engagements und der Loyalität. Die heutigen Verbraucher verlangen außergewöhnliche Erlebnisse, die nur durch Kommunikation und Marketing-Synchronisierung über alle Kanäle hinweg gefördert und effektiv bereitgestellt werden können.

Synchronisation und Kohäsivität werden jedoch immer komplizierter, und Ihre Zielgruppe muss sich in der Regel mit mehreren „Berührungspunkten“ auseinandersetzen, bevor sie Kunde wird.

Ein potenzieller Kunde führt beispielsweise eine Google-Suche durch, überprüft Ihre Website und wechselt zu Ihrem Social-Media-Profil. Dabei werden sie abgelenkt, aber später am Tag sehen sie eine Retargeting-Anzeige und klicken darauf. Die Anzeige leitet sie zu einer Zielseite weiter, auf der sie sich für einen Newsletter anmelden und eine E-Mail-Sequenz erhalten. In dieser Reihenfolge klicken sie auf die E-Mail-Adresse #5 und gelangen schließlich zu Ihrer Verkaufsseite, wo sie sich in einen Käufer verwandeln.

Dies ist nur eine von unzähligen Möglichkeiten, die die Koordination und Durchführung einer nahtlosen Kampagne umso wichtiger machen.

Glücklicherweise haben Marketing-Automatisierung und -Technologie dieses Unternehmen so nahtlos wie nie zuvor gestaltet, sodass Marken einzelne potenzielle Kunden identifizieren, ihre Reise verfolgen und dynamische Inhalte bereitstellen können, die auf den Kanal und die Phase zugeschnitten sind, in der sie ihren Weg eingeschlagen haben.

Nicht nur das, die Erzählung, Tonalität, Botschaften, Überzeugungen, Wertversprechen, einzigartige Positionierung und mehr sind alle konsistent und bieten eine einheitliche Botschaft, die Vertrauen schafft und „Käufer“ zu Käufern macht.

Abschließende Gedanken

Egal in welcher Branche Sie tätig sind, die Chancen stehen gut, dass sich der Wettbewerb verschärft und sowohl lokale als auch globale Marken um Ihren Kundenstamm wetteifern. In ähnlicher Weise haben sich auch das Einkaufsverhalten und die Erwartungen der Kunden weiterentwickelt und verlangen nach Personalisierung, Verbindung und Erfahrung, nicht nur nach einer Transaktionsbeziehung.

Diejenigen Unternehmen und Vermarkter, die daran arbeiten, Omnichannel-Marketing anzupassen und in ihren Mix zu integrieren, haben die beste Chance, im Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein und sich einen Platz in der Nischenwertung zu sichern. Omnichannel-Marketing ist jedoch nicht einfach. Es ist ein ressourcenintensives Unterfangen mit vielen beweglichen Teilen, das das Planen, Steuern, Ausführen und Skalieren ohne Marketingautomatisierung erschwert.

AUTOR
Anthony Atkins
Anthony Atkins
CixxFive

Verwandte Artikel