Durch digitales Marketing haben wir die Möglichkeit, leistungsstärkere Verkaufsgespräche als je zuvor zu erstellen. Warum? Weil es jetzt so viele weitere Möglichkeiten gibt, Ihren Zielmarkt zu erreichen. Jeder Kontaktpunkt ist eine Gelegenheit, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu präsentieren. Ob es sich um einen Verkaufsanruf, eine Marketing-E-Mail, ein persönliches Meeting oder einen Web-Chat handelt, die Schlüsselelemente eines Verkaufsgesprächs bleiben dieselben. Schauen Sie sich diese leistungsstarken Verkaufsargumente von 4 an und erfahren Sie, warum sie so effektiv sind.

1. Erreichen Sie mit einer persönlichen Nachricht

Geben Sie Ihrer Nachricht eine persönliche NoteInteressenten sehen, dass es sich nicht um ein weiteres generisches Marketing-Pitch handelt. Zeigen Sie, dass Sie sie und ihre Bedürfnisse verstehen. Auf diese Weise wollen Sie nicht etwas verkaufen, sondern helfen.

Es ist ein häufiger Fehler im Verkauf, sich zu sehr darauf zu konzentrieren, wie gut Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist. Dann ist es einfach, die Gründe zu vernachlässigen, warum es für Ihre Aussichten wichtig ist. Beginnen Sie also mit der Untersuchung ihrer spezifischen Bedürfnisse und lenken Sie die Aufmerksamkeit darauf, wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung diese Bedürfnisse erfüllt.

Angenommen, Sie stellen beispielsweise ein Tool zum Verwalten von Social Media auf. Sie können die sozialen Profile Ihrer potenziellen Kunden überprüfen und eventuelle Lücken bei der Buchung und beim Engagement feststellen. Machen Sie zu Beginn Ihres Verkaufsgesprächs auf diese persönlichen Schwachstellen aufmerksam und positionieren Sie dann Ihr Produkt als Lösung.

2. Bieten Sie Ihren Interessenten eine überzeugende Lösung

Wenn Ihre potenziellen Kunden etwas über Ihr Produkt wissen, wissen sie wahrscheinlich bereits, wie es ihnen helfen kann. Die wirklichen Herausforderungen veranschaulichen:

  • Warum dieses Problem zu beheben, ist es wert, ihr Geld auszugeben, und
  • Warum sollten sie Ihr Produkt über einen Konkurrenten wählen?

Ihr Verkaufsargument sollte also nicht lauten: „Unser Tool hilft Ihnen, Ihre sozialen Profile auf dem neuesten Stand zu halten.“ Dieses Element eines Verkaufsgesprächs sollte sich auf das Endergebnis konzentrieren, z. etc.

Zu einem leistungsstarken Verkaufsargument gehört auch ein Alleinstellungsmerkmal (USP), das Sie von Ihren Mitbewerbern abhebt. Ganz gleich, ob es um Ihre Preisgestaltung, Ihre Unternehmensvision, Ihre Erfahrungstiefe oder irgendetwas anderes geht, Ihr Alleinstellungsmerkmal sollte Sie in einer Weise von anderen abheben, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung allein möglicherweise nicht auszeichnet.

Wenn Sie Inspiration zum Upselling eines Kunden oder zur Hervorhebung Ihrer Verkaufsargumente suchen, sehen Sie sich diese Datenbank mit Verkaufsargumentbeispielen von an Wirklich gute E-Mails.

Sales & Marketing Automation für Agenturen

3. Zeigen Sie Ihren Wert mit Social Proof

So haben Sie Ihre Nachricht personalisiert. Sie haben herausgefunden, was Sie von der Konkurrenz unterscheidet. Aber Ihr Publikum sieht Ihr Verkaufsgespräch immer noch als von Ihrer eigenen Agenda bestimmt an. Anstatt alles, was Sie sagen, zum Nennwert zu nehmen, möchten sie von außen Beweise dafür sehen, dass sich Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung lohnt.

Dann ist es Zeit, eine Meinung von Dritten einzuholen. Social Proof ist eine Möglichkeit, Ihre Verkaufsgespräche effektiver zu gestalten, indem Sie Bewertungen und Referenzen von anderen Kunden und Branchenbehörden austauschen.

Sorgen Sie dafür, dass dieser Social Proof leicht zu finden ist, indem Sie ihn auf Ihren Landing Pages, E-Mail-Nachrichten und persönlichen Verkaufspräsentationen einfügen. Hier sind einige Beispiele für soziale Beweise, die Sie verwenden können:

  • Referenzen. Fügen Sie Ihrer Homepage und Ihren Produkt-Landing-Pages Kundenreferenzen hinzu und drucken Sie Broschüren. Teilen Sie einige ausgewählte Zitate in Ihren Social-Media-Profilen mit.
    • Bewertungen von Drittanbietern. Die meisten Bewertungsaggregatoren wie Trustpilot bieten jetzt Widgets an, mit denen Sie einen Live-Score und die neuesten positiven Bewertungen auf Ihrer Website anzeigen können.
  • Fallstudien. Veröffentlichen Sie diese in Ihrem Unternehmensblog und Newsletter. Erreichen Sie Ihre besten Kunden und laden Sie sie zur Zusammenarbeit ein. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Kundenbindung zu belohnen und soziale Beweise zu sammeln!
  • Kundeninterviews. Filmen Sie Videoclips mit Top-Kunden, die Sie auf Ihrer Website und in sozialen Medien teilen können. Sie können Interviews auch als schriftliche Artikel oder Podcasts sammeln.
  • Statistik. Sammeln Sie Informationen über Ihr Unternehmen und Ihre Kunden und geben Sie sie so weit wie möglich weiter. Fügen Sie Ihrer Homepage Statistiken hinzu und tauschen Sie Branchenstudien in sozialen Medien und mit Ihren Kunden aus. Letztendlich, "Menschen vertrauen Zahlen".

Auch wenn Ihr Unternehmen gerade erst anfängt und Sie noch nicht viele Bewertungen erhalten haben, können Sie die Empfehlungen anderer Branchenakteure einholen, um soziale Beweise hinzuzufügen. Alle führenden SaaS-Unternehmen nutzen Social Proofs auf ihren Zielseiten in großem Umfang. Das erweiterte Web-Ranking listet beispielsweise namhafte Kunden, Empfehlungen von Branchenführern, namhafte Pressemitteilungen usw. auf:

Soziales Beweis Beispiel

4. Follow-up zu den ersten Eindrücken

Verschwenden Sie niemals ein starkes Verkaufsgespräch, indem Sie nicht weiterverfolgen. Vertriebs- und Marketingdaten zeigt, dass Beharrlichkeit der Weg zum Erfolg ist: 50% des Umsatzes erfolgen nach dem 5-ten Kontakt, obwohl 44% der Verkäufer nach einem Follow-up aufgeben. Sie können sich von der Masse abheben, indem Sie einfach durchhalten!

Nehmen Sie Follow-ups von Anfang an in Ihren Verkaufsgesprächsplan auf. Wenn es eine kalte E-Mail ist, Planen Sie eine Reihe von automatischen Follow-ups. Wenn es sich um einen Verkaufsanruf handelt, verwenden Sie Ihre CRM-Software zum Planen und Erinnern von Vertriebsmitarbeitern an das Follow-up.

Follow-up ist auch sehr wichtig für Unternehmen, die einen Freemium-Service anbieten und Benutzer dazu ermutigen müssen, ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Plan durchzuführen. Hier ist ein Beispiel für eine Folge-E-Mail von MarketingProfs, die diesen Zweck erfüllt:

Follow-Up-Sales-E-Mail-Beispiel

Wenn Sie den Kontakt über E-Mail initiiert haben, sollten Sie ein umfassendes Lead-Pflegeprogramm einrichten, um Ihre potenziellen Kunden zu ermitteln. Wenn Sie nicht das Glück haben, eine 100% -Erfolgsrate zu haben, verwenden Sie Informationen darüber, wann Personen aus dem Prozess ausscheiden, um Schmerzpunkte und Bereiche zu identifizieren, in denen Sie Ihre Tonhöhe verbessern können.

Trotz Ihrer Bemühungen wird die Mehrheit Ihrer Verkaufsgespräche mit Ihrem potenziellen Interessenten enden, aber nicht bereit für den Kauf. Machen Sie also keine einmalige Gelegenheit, um zu verkaufen oder zu versagen. Bauen Sie im Laufe der Zeit eine Beziehung zu Ihrem potenziellen Kunden auf, um sie zum Kauf zu überreden.

Nächste Schritte für leistungsstarke Verkaufsgespräche

Der Umsatzerfolg ist ein Prozess, der immer wesentlich mehr zum Scheitern führt als das Neugeschäft. Wenn Sie jedoch in den Prozess investieren, die Elemente eines Verkaufsgesprächs verstehen und sich dazu verpflichten, Ihr Verkaufsgespräch zu optimieren, sind Sie bereits auf Erfolgskurs.

Verwenden Sie die Lehren, die wir aus diesen 4-Verkaufsargumenten gezogen haben. Wenn nichts anderes, halten Sie sich an diese 4-Imbissbuden:

  • Personalisieren Sie Ihre Tonhöhe
    • Lösungen anbieten
    • Geben Sie soziale Beweise
  • Beharrt auf euren Leads und eurer Strategie

Mit der Zeit entwickeln Sie eine leistungsstarke Vertriebsstrategie, mit der Sie Ihre Umsatzziele jedes Mal erreichen können.

Sales & Marketing Automation für Agenturen

AUTOR
Isabel Hasty
Isabel Hasty
Isabel Hasty schreibt und bearbeitet Fallstudien, um Erfolgsgeschichten von Kunden und Branchentrends zu teilen. Sie produziert eine Vielzahl von Inhalten zur Lead-Generierung, darunter Whitepapers, Blogs, Infografiken und Artikel zur Gedankenführung.

Verwandte Artikel